Herzogin Meghan: Jetzt schaltet sich ihr alter Freund ein

Das emotionale Interview von Prinz Harry und Herzogin Meghan sorgt weltweit für Aufsehen. Jetzt schaltet sich ein alter Freund der 39-Jährigen ein!

Herzogin Meghan
Foto: imago

Als Prinz Harry sich in seine Meghan verliebte, war ihm recht schnell klar, dass er sie heiraten will. Um ein Mitglied der royalen Familie werden zu können, musste die Schauspielerin ihr altes Leben und ihren Beruf hinter sich lassen. Doch das Leben als Royal hat seine Spuren hinterlassen. Im Interview mit Oprah Winfrey gestand Meg sogar, dass sie von Selbstmordgedanken geplagt wurde! Von den Palastmitarbeitern habe sie keine Hilfe bekommen.

Rückendeckung für Meghan

Nun schaltet sich Patrick Adams ein und nimmt seine ehemalige "Suits"-Kollegin auf Twitter in Schutz. "Meghan Markle und ich haben den größten Teil eines Jahrzehnts zusammen bei 'Suits' gearbeitet. Vom ersten Tag an war sie ein enthusiastisches, freundliches, kooperatives, großzügiges und unterstützendes Mitglied unserer Fernsehfamilie. Sie blieb diese Person und Kollegin, als Ruhm, Prestige und Macht zunahmen", erklärt er.

Meghan sei immer eine starke Frau gewesen, die nie Angst hatte, sich und andere Menschen zu verteidigen. "Sie verliebte sich, zog in ein neues Land, wurde weltweit ein Begriff und begann die schwierige Arbeit, ihren Platz in einer Familiendynamik zu finden, die bestenfalls als kompliziert und im schlimmsten Fall als archaisch und toxisch bezeichnet werden kann", feuert er weiter.

Besonders die rassistische und bitterböse Berichterstattung der britischen Medien habe ihn in den letzten Jahren sehr wütend gemacht. Und auch die britische Königsfamilie bekommt ihr Fett weg! "Es ist obszön, dass die königliche Familie, deren neuestes Mitglied derzeit in ihr wächst, Vorwürfe des 'Mobbings' gegen eine Frau fördert und verstärkt, die selbst dazu gezwungen war, nach Großbritannien zu fliehen, um ihre Familie und ihre eigene psychische Gesundheit zu schützen."

Nerven-Kollaps! Was ist nur mit Herzogin Kate los?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.