Herzogin Meghan: Neues Foto - und ihr Gesicht sagt ALLES!

Acht Tage sind seit ihrem offiziellen Rücktritt vergangen - nun zeigt sich Herzogin Meghan wieder in der Öffentlichkeit. Und ihr Gesichtsausdruck spricht Bände...

Herzogin Meghan
Foto: Getty Images

Da ist sie ja wieder! Seit Herzogin Meghan und Prinz Harry mit einem Instagram-Post, in dem sie ihren Rücktritt als Senior-Mitglieder der royalen Familie verkündeten, für weltweite Aufregung sorgten, war die 38-Jährige wie vom Erdboden verschluckt. Zwar sickerte durch, dass sie bereits Ende letzter Woche wieder nach Kanada geflogen war. Doch wo genau sie steckte und was sie machte - unklar.

Nun ist Meghan wieder aufgetaucht. Sie besuchte die kanadische Organisation "Justice For Girls", die sich für Mädchen einsetzt, die in Armut leben. Bei ihrem Besuch sprach Herzogin Meghan über Klimagerechtigkeit und die Rechte indigener Völker. Auf ihrer Twitter-Seite postete die Organisation ein Foto von dem Treffen. Das Bild beweist: Herzogin Meghan wirkt glücklich und gelöst. Obwohl besonders in England die Entrüstung über ihren Rücktritt von den royalen Verpflichtungen groß ist, scheint bei ihr die Erleichterung über ihre neu gewonnene Freiheit zu überwiegen...

 

Herzogin Meghan lächelt die Krise weg

Herzogin Meghan lächelt in die Kamera, plaudert entspannt. Das fällt auch den Usern auf, die das Bild folgendermaßen kommentieren: "Sie sieht so glücklich und relaxt aus, nichts kann sie runterziehen", "Unsere Meghan konzentiert sich auf die wichtigen Dinge und ignoriert das Gerede in England. Darum lieben wir sie", "Meghan ist großartig. Sie bleibt sich selbst treu und arbeitet für das, an was sie glaubt", lauten die Kommentare.

Herzogin Meghan
 

Herzogin Meghan: Die nächste Hiobsbotschaft! Sie ist total am Ende

Insgesamt bleiben die Kommentare unter den Bilder jedoch gemischt. Viele haben ihr eben noch nicht verziehen, dass sich Prinz Harry ihretwegen von seiner Familie abzuwenden scheint...