Herzogin Meghan: Öffentliche Demütigung

Was Herzogin Meghan sich jetzt anhören muss, ist wirklich bitter...

Fiese Kritik an Meghan

Es ist also nicht verwunderlich, dass Meghan ihrem Vater nicht zu seinem Geburtstag gratuliert hat. Stattdessen verbrachte sie den Tag zusammen mit ihrem Schatz bei einem Event. Der britische Journalist Richard Eden hält allerdings nichts davon, dass die Ex-"Suits"-Schauspielerin es nicht geschafft hat, sich bei ihrem Papa zu melden.

"Happy Birthday, Thomas Markle, der heute seinen 78. Geburtstag feiert", schreibt Eden auf seinem Twitter-Kanal. "Wäre es nicht nett gewesen, wenn Meghan Prinz Harry und ihre Kinder mitgenommen hätte, die ihren Vater zum ersten Mal getroffen hätten? Stattdessen poliert Harry sein Image auf, in dem er bei den Vereinten Nationen predigt."

Autsch...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)