Herzogin Meghan & Prinz Harry: Bitteres Drama! Jetzt rächt sich die Queen

Drama bei den Royals! Wie Elizabeth II. Enkel Harry und seine Meghan abstraft – und welche Konsequenzen das für die Sussexes hat…

Meghan Harry und die Queen
Meghan Harry und die Queen Foto: imago images / APress

Sie hatten es sich so schön und einfach vorgestellt, ohne die Fesseln royaler Pflichten in eine rosige Zukunft durchzustarten. Doch nun macht die Queen ihrem abtrünnigen Enkel Harry (35) und seiner Meghan (38) einen dicken Strich durch die Rechnung. Nach ihrem Ausstieg aus dem britischen Königshaus wollen der Herzog und die Herzogin von Sussex auf eigene Faust Geld verdienen. Schon lange vor Verkündigung ihres Ausstiegs haben sie dafür vorausschauend „Sussex Royal“ als Marke schützen lassen. Unter diesem so eingängigen wie glamourösen Label, so planten sie, würden sie sich international etablieren. Damit schien der Weg für ein eigenes Imperium frei, von der eigenen Website und Büchern über Kleidung, Zeitschriften, Vorträge und Interviews bis hin zu Wohltätigkeitskampagnen.

Die Queen zieht drastische Konsequenzen

Und offenbar glaubten Harry und Meghan, dass sie damit durchkommen, dass die düpierte und von der Fahnenflucht kalt erwischte Queen (93) sie ohne Weiteres ziehen lässt. Doch da haben sie sich gründlich verrechnet: Wie britische Medien übereinstimmend berichten, verbietet Elizabeth II. ihnen die Nutzung der Marke Sussex Royal. Künftig dürfen sie den Zusatz „königlich“ nicht mehr für ihre geschäftlichen Belange verwenden – logisch eigentlich, schließlich war den Ausreißern ja als erste Maßnahme der Titel „Königliche Hoheiten“ gestrichen worden.

Die Queen hat lange gebraucht, um den Schmerz zu verarbeiten, dass ausgerechnet ihr Lieblingsenkel mit Frau und Sohn ins Ausland flüchtet. Dass sie ihn jetzt, nach anfangs eher verhaltener Reaktion, so konsequent abstraft, zeigt, wie tief seine Entscheidung sie getroffen hat. Umso gnadenloser zeigt die legendär pflichtbewusste Monarchin Harry und Meghan nun, dass man sich nicht nur die Rosinen rauspicken und lästige Aufgaben abschieben kann. Wer weiß, welche Privilegien die Nichtmehr-Royal-Sussexes noch verlieren. So viel jedenfalls dürfte klar sein: Teilzeit-Royal zu sein, funktioniert einfach nicht. Diese bittere Pille müssen Harry und Meghan wohl oder übel schlucken. Und sich ganz schnell ein neues Label für ihr Zukunfts-Imperium überlegen…

Hat Herzogin Meghan eine heimliche Tochter? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.