Herzogin Meghan & Prinz Harry: Die Baby-Sensation ist perfekt!

InTouch Redaktion
Herzogin Meghan: Baby-Beweis! Lüftet sie das süße Geheimnis?
Foto: Getty Images

Seit ihrer Traumhochzeit vor drei Monaten ist Meghans Schwangerschaft DAS Tuschelthema schlechthin – ganz England wartet sehnsüchtig auf die offizielle Bestätigung der Baby-News! Das Volk und sogar Palast-Mitarbeiter schließen vor lauter Vorfreude bereits Wetten auf den royalen Nachwuchs ab. Aber wie steht es wirklich um das Baby-Glück des Herzogenpaares? Gegenüber "Das neue Blatt" ließ ein Hof-Experte in London die Bombe platzen!

„Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Meghan bereits schwanger ist. Viele tippen sogar auf Zwillinge“, sagt Arndt Striegler, der seit rund 30 Jahren in der englischen Hauptstadt lebt und arbeitet. „Was für eine Schwangerschaft spricht: Harry und seine Frau wünschen sich beide Kinder, und mit 37 Jahren tickt Meghans biologische Uhr.“ Ein weiteres Indiz: „Die Herzogin wurde die letzten zwei, drei Wochen nirgendwo mit einem Drink in der Hand gesehen. Vor ein paar Monaten war das noch nicht so.“

Herzogin Meghan: Baby-Beweis! Lüftet sie das süße Geheimnis?
 

Herzogin Meghan: Diese Tatsache lässt die Schwangerschafts-Bombe platzen!

Außerdem erzähle man sich im Kensington-Palast seit Wochen, dass Doria Ragland (61) zu ihrer Tochter ziehen wolle, verrät der Hof-Experte. „Die Suche nach einer passenden Wohnung im Stadtteil Kensington, also ganz nah am Palast, wo Harry und Meghan leben, hat offenbar begonnen.“ Die Kriterien: maximal 15 Minuten entfernt, in einer ruhigen Nebenstraße gelegen, mindestens fünf Zimmer und viel Licht.

 

Meghan & Harry schweben auf Wolke 7

„Es ist kein Zufall, dass Doria nach London zieht“, ist sich Arndt Striegler sicher. „Meghan hat in ihrer neuen Heimat wenig Freundinnen. Die Wochen seit der Hochzeit haben gezeigt, dass sie ziemlich allein ist. Mein Eindruck ist, dass sie sich nach wie vor als Außenseiterin und Neuling fühlt.“ Keine Frage: Auch wenn Harry sie nach Kräften unterstützt, braucht die US-Amerikanerin ihre Mama an ihrer Seite – erst recht in ihrer Schwangerschaft und der ersten Zeit mit vielleicht sogar zwei Babys.

„Ansonsten sind bereits alle Voraussetzungen für ein Leben mit Kindern gegeben“, erklärt unser Insider. „Sowohl im Palast als auch in ihrem Landhaus wurden zwei Kinderzimmer reserviert.“

Was kaum jemand weiß: Die Queen soll ihre Zustimmung zur Hochzeit nur unter der Bedingung gegeben haben, dass das Paar mindestens zwei Kinder bekommt. Dieses Versprechen seiner Großmutter (92) gegenüber wird der Prinz sicher nicht brechen. Und an eine weitere Familienregel werden sich Harry und Meghan halten. „Es ist üblich, bis zur zwölften Schwangerschaftswoche keine Bestätigung zu geben“, sagt Arndt Striegler. Also müssen wir uns bis zur frohen Botschaft noch ein wenig gedulden!