Herzogin Meghan & Prinz Harry: Erdbeben in Neuseeland! Sind sie in Gefahr?

Was für furchtbare Neuigkeiten von Herzogin Meghan und Prinz Harry! Wie nun bekannt gegeben wurde, wurde Neuseeland von einem Erdbeben erschüttert. Das dabei vor allem eine Frage im Vordergrund steht, ist klar: Geht es dem royalen Paar gut?

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan Foto: Getty Images

Momentan befinden sich Herzogin Meghan und Prinz Harry auf ihrer zweiwöchigen Pazifik-Auslandsreise. Ihre letzte Station: Neuseeland. Doch nun der Schock! Wie jetzt berichtet wird, wurde die Insel von einem Erdbeben heimgesucht...

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Erdbeben-Schock auf Neuseeland

Am Dienstag hat ein Erdbeben mit der Stärke 6,7 die Nordinsel von Neuseeland erschüttert. Der Erdstoß dauerte etwa eine halbe Minute und lag in einer Tiefe von etwa 200 Kilometern in der Nähe von Taumarunui. Ein absoluter Schock für alle Royalisten. Schließlich befinden sich Harry und Meghan gerade in Auckland/Neuseeland. Doch wie geht es den beiden?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Herzogin Meghan und Prinz Harry in Gefahr?

Obwohl sich das royale Paar ebenfalls auf Neuseeland befindet, können alle Royalisten unbesorgt sein. Die Harry und Meghan sollen von dem Erdbeben nichts mitbekommen haben und in Sicherheit sein. Auch unter den Bewohnern soll es keine Verletzten geben - ein Glück!