Herzogin Meghan & Prinz Harry: Jubel-News! Zwillinge unterwegs!

InTouch Redaktion

Vier Monate nach der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan gibt es jetzt wundervolle Nachrichten: Die Rede ist von Zwillingen!

Jetzt ist es endlich soweit! Prinz Harry und Meghan Markle sind bereit, die große Neuigkeit öffentlich zu machen!

Dass sich der Herzog und die Herzogin von Sussex Babys wünschen, daraus haben sie nie ein Geheimnis gemacht. Wie "Life & Style" jetzt berichtet, haben Harry und Meghan bereits vor ihrer märchenhaften Vermählung vom 19. Mai begonnen, an der Familienplanung zu arbeiten. Einige Freunde glauben, dass sie bereits bei der Hochzeit schwanger gewesen sei - und jetzt wird sogar gemunkelt, dass das königliche Paar bald eine vierköpfige Familie sein wird! "Diejenigen, die Meghan nahestehen, sind überzeugt, dass sie Zwillinge erwartet", verrät ein Insider. "Es wäre ein Traum für sie und Harry. Sie würden es lieben, einen Jungen und ein Mädchen zu bekommen."

 

Ist Meghan wirklich schwanger?

Die Anzeichen sind tatsächlich eindeutig. Eines der heißesten Tuschel-Themen auf Meghans und Harrys Hochzeit war ihr Brautkleid von Givenchy, das kurz vor der Trauung noch mal angepasst werden musste. Der Schnitt kam nicht bei allen gut. Katy Perry ätzte sogar, dass die Braut "noch eine Anprobe" hätte vertragen können. Eine Quelle behauptet jetzt jedoch, dass ein wachsender Babybauch der Grund für die Last Minute-Änderung gewesen sein. "Da das Kleid lose um ihren Bauch saß, spekulierten die Leute, dass sie ein paar Tage vor der Hochzeit erfahren hatte, dass sie schwanger sei und eine Wölbung versteckten wollte", so der Insider. "Sie hat auch kaum einen Tropfen Alkohol angerührt, obwohl sie normalerweise gern Rotwein trinkt. Warum sollte sie das an ihrem großen Tag lassen?"

Und es gibt noch mehr Hinweise. "Harry hatte eine Traumreise nach Afrika organisiert", weiß die Quelle, "aber Malaria ist dort verbreitet, und die Risiken für schwangere Frauen sind hoch." Diese Reise wurde also abgesagt (angeblich zugunsten eher ruhiger Flitterwochen in Kanada). Inzwischen ist Meghan damit beschäftigt, sich auf ihr neues Leben im Kensington Palace einzustellen und sich auf ihre neue Rolle als Mutter vorzubereiten. "Sie fühlt sich müder als sonst", so der Insider, "aber ihre Haut leuchtet!"

Meghan Markle: Ihr erster Auftritt als Herzogin! Diese Bilder begeistern alle!
 

Herzogin Meghan: Wundervolle Baby-Neuigkeiten!

 

Für Harry und Meghan geht Familie vor

Eine schwangere königliche Braut würde gegen gegen das Palast-Protokoll verstoßen, aber Harry und Meghan dürfte das herzlich egal sein. "Sie haben kein Problem damit, die Tradition zu brechen", sagt der Insider. Und hinzu kommt, dass sich Herzogin Meghan unbedingt ein Kind wünscht - schon in ihrer ersten Ehe mit Trevor Engelson. "Meghan und Trevor waren zwei Jahre verheiratet, hatten aber nie Kinder", sagt der Insider. "Sie waren oft getrennt, also war es schwierig, den richtigen Zeitpunkt zu finden, aber Meghan hatte auch Bedenken, dass es ein größeres Problem geben könnte. Sie hat Freunden gesagt, dass es eine ihrer größten Ängste sei, nicht schwanger zu werden, besonders jetzt, wo sie zur königlichen Familie gehört."

Diese Ängste waren offenbar unbegründet. Und die Chancen sind hoch, dass es sogar Zwillinge werden. Auch ohne In-Vitro-Behandlung ist Meghans Wahrscheinlichkeit, Zwillinge zu bekommen, groß. "Bei Frauen über 35 Jahren besteht ein erhöhtes Risiko für Zwillinge oder Drillinge", erklärt Dr. Ghodsi. "Hormone, die die Eierstöcke dazu anregen, Eier zu produzieren, nehmen zu, wenn man älter wirde , weil die Eierstöcke nicht so leicht reagieren - was dem Gehirn signalisiert, mehr zu produzieren. Es besteht also ein höheres Risiko, dass mehr als ein Ei freigesetzt wird."

Meghan Markle: Schock-Diagnose vor der Hochzeit!
 

Herzogin Meghan: Große Sorge um ihre Gesundheit!

 

Wie wird das Royal Baby heißen?

Ob ein Baby oder zwei - Meghan ist auf jeden Fall bereit. "Sie kann es kaum erwarten, Mutter zu werden", sagt der Insider. Und Harry ist mehr als bereit, Vater zu sein. Der Royal verriet schon 2015, ein Jahr bevor er Meghan kennenlernte, öffentlich seinen Wunsch nach einer Familie. Jetzt müssen nur noch die Paten ausgewählt werden - Prinz William und Herzogin Kate sind Top-Anwärter, genauso wie Harrys Kumpel Guy Pelly und Meghans BFF, Jessica Mulroney - und dann geht es noch um den Babynamen. "Sie haben Edward und Jack für einen Jungen und Poppy und Olivia für Mädchen ausgewählt", verrät der Insider. Harry hat auch Freunden erzählt, dass sie eine Tochter Diana als eine Hommage an seine verstorbene Mutter nennen möchten.

Auch die Queen soll überglücklich sein. "Sie hat Harry monatelang eingetrichtert, dass sie es nicht erwarten könne, dass er die Familie erweitert. Sie liebt es, Großmutter und Urgroßmutter zu sein."