Herzogin Meghan: Radikaler Schlussstrich! Sie zieht eine bittere Konsequenz

Ihre ehemals beste Freundin sucht verzweifelt wieder Kontakt. Doch Herzogin Meghan bleibt stur…

Herzogin Meghan
Foto: Getty Images

Bitte melde dich! Bitte verzeih mir! So lautet wohl die versteckte Botschaft hinter dem neuesten Instagram-Post von Meghans einstiger BFF Jessica Mulroney (40). Zur Erinnerung: Jessica und Herzogin Meghan waren ein Herz und eine Seele, doch nachdem Jessica auf Social Media für einen Rassismus-Skandal sorgte, hatte sich die Herzogin von ihrer einst engsten Freundin distanziert, und zwar komplett!

Für Jessica eine Katastrophe. Nachdem sie sich zunächst öffentlich für ihren Fehltritt entschuldigt hatte, postete die Promi-Stylistin jetzt auf Instagram ein Foto von Meghans Royal-Hochzeit und schrieb dazu: „Ich sehe das und fühle pure Freude!“ Eindeutig ein Annäherungsversuch nach knapp zwei Monaten Funkstille…

Herzogin Meghan ist unerbittlich

Doch bei Meghan (39) scheint Jessica auf Granit zu beißen: „Jessica hat Meghan mehrmals versucht anzurufen. Sie hat sogar über Bekannte probiert, ihre Freundschaft zu retten. Doch angesichts dessen, was für Meghan auf dem Spiel steht, kann sie nicht mehr mit Jessica in Verbindung gebracht werden“, bestätigte ein Insider gegenüber der „Daily Mail“.

Meghan, die sich unbedingt als Vorreiterin im Kampf gegen Rassismus etablieren möchte, schaltet lieber auf Durchzug, statt ihrer einstigen Freundin im Gespräch den Kopf geradezurücken. Da scheint es auch keine Rolle zu spielen, dass Jessica auch ihr in schlechten Zeiten stets zur Seite stand…

Dass Jessica leidet, ist klar: „Meine Familie musste mich in meinem schlimmsten Zustand erleben“, klagte die Kanadierin kürzlich auf Instagram. Doch auf Meghans Mitleid darf sie wohl nicht hoffen – die scheint sich nämlich jede Kontaktaufnahme zu verbitten, zur Not per Anwalt: Kurz nachdem Jessica das Hochzeitsbild von Meghan gepostet hatte, war es schon wieder gelöscht…

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.