Herzogin Meghan: Rührender Brief von Beyoncé Knowles

Über diesen Brief von Beyoncé Knowles dürfte sich Herzogin Meghan ganz besonders freuen...

Beyoncé freut sich für Herzogin Meghan
Beyoncé freut sich für Herzogin Meghan Foto: GettyImages

Am Mittwochabend wurden in London die „Brit Awards“ verliehen. Beyoncé Knowles und Jay-Z konnten zwar nicht dabei sein, bedankten sich allerdings mit einer Videobotschaft bei ihren Fans. Dabei erregte das Porträt im Hintergrund besonders viel Aufmerksamkeit.

Der Grund: Das Kunstwerk zeigt Herzogin Meghan als Königin. Auf Instagram erklärt die Sängerin, was dahinter steckt. "Zu Ehren des Black History Month verbeugen wir uns vor einer unserer 'Melanated Monas'. Herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft. Wir wünschen dir so viel Freude" ist dort zu lesen.

Rührender Brief an Herzogin Meghan

Auf ihrer Website geht Beyoncé noch mehr ins Detail und veröffentlichte einen rührenden Brief, der sich an die Ehefrau von Prinz Harry richtet.

„Heute freuen wir uns, Meghan Markle, Herzogin von Sussex, zu ehren. Meghans Hintergrund als Film- und Fernsehschauspielerin hat es ihr ermöglicht, ihre Plattform für Gutes zu nutzen“, schreibt die 37-Jährige. „Als globale Botschafterin von World Vision reiste sie nach Ruanda, um zu sehen, wie der Zugang zu sauberem, sicherem Wasser die Kinder beeinflusst. Ein Thema, das uns sehr am Herzen liegt. (…) Meghan brachte viele schwarze Traditionen zu ihrer königlichen Hochzeit, darunter einen in Chicago ansässigen schwarzen Pastor, einen erstaunlichen Gospelchor und einen jungen schwarzen Cellisten. Bei der Hochzeit stand ihre Kultur im Vordergrund (…)“.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.