Herzogin Meghan: Schock-Beichte! So sehr leidet sie wirklich

Bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry war Herzogin Meghan scheinbar nicht klar, was wirklich auf sie zukommen wird...

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan Foto: Getty Images

Herzogin Meghan fällt ein Stein vom Herzen. Seit ihrem royalen Rücktritt hat sie endlich die Chance auf ein ruhigeres Leben. Zwar ist sie davon derzeit noch weit entfernt, doch der erste Schritt ist getan.

So sehr leidet Meghan wirklich

In den vergangenen Monaten bekamen Royal-Fans aus aller Welt bereits mit, wie sehr die 38-Jährige unter dem Leben am Palast leidet. Die strengen Regeln und die reißerische Berichterstattung der britischen Presse machen ihr sehr zu schaffen. Ein Insider enthüllt nun, wie schlecht es der ehemaligen Schauspielerin wirklich geht.

„Sie konnte nie wirklich akzeptieren, was von der königlichen Familie erwartet wird. Vor allem die Notwendigkeit, öffentlich keine Meinung zu äußern", berichtet ein Palastinsider dem UK-Medienkommentator Neil Sean. Er arbeitete angeblich für Harry und Meghan.

Der Insider will wissen, dass Meg sich schrecklich nach ihrer Freiheit sehnt. Sie will endlich wieder ihre Meinung in der Öffentlichkeit sagen können, doch das war bisher scheinbar nicht möglich. Plötzlich ist sie von Bodyguards umgeben und fühlt sich schrecklich eingeengt. Auch die strengen Styling-Regeln sollen ihr mächtig auf den Geist gegangen sein. Bleibt zu hoffen, dass sie nun endlich ein entspanntes Leben mit ihrer kleinen Familie leben kann…

So haben sich Prinz Harry und Herzogin Meghan kennengelernt:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.