Herzogin Meghan: Schock! Säure-Anschlag geplant!

Eigentlich wollte Samantha Grant nur ihre Halbschwester Meghan Markle in England besuchen. Doch das ging nach hinten los...

Schock für Herzogin Meghan und ihre Familie
Schock für Herzogin Meghan und ihre Familie Foto: GettyImages

Herzogin Meghan kommt einfach nicht zur Ruhe. Kürzlich kündigte ihre Schwester Samantha an, der 37-Jährige einen (ungewollten) Besuch abstatten zu wollen. Vor wenigen Tagen flog sie tatsächlich nach England, musste ihre Reise jedoch vorzeitig abbrechen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Angst um Samantha

Wie „Daily Star“ berichtet, hatten Unbekannte Meghans Halbschwester mit einem Säure-Anschlag gedroht. "Ihre Hater haben auf königlichen Foren davor gewarnt, sie mit Säure zu entstellen und zu töten, was eine schlimme Bedrohung ist, da es in Großbritannien eine Welle von Säureangriffen gegeben hat“, erklärt eine Quelle außerdem gegenüber „Radar Online“.

Samantha entschied sich dazu, ihre Reise zu verkürzen. Zuvor wurde sie auf ihrer Twitter-Seite wüst beschimpft, weil sie nach England gereist war, um Meghan zu einem Gespräch zu zwingen. Diese schien kein Interesse daran gezeigt zu haben, sich mit ihrer Schwester zu unterhalten.