Herzogin Meghan: Sie verschenkte ihre Billigkleider auf Party

Abschiedsfeier für ihre Billigklamotten! Diese Aktion von Herzogin Meghan spaltet die Fans.

Wird Herzogin Meghan diesen Schritt bereuen?
Wird Herzogin Meghan diesen Schritt bereuen? Foto: GettyImages

Bye Bye Billigmode, Wilkommen Designerteile - so lautete angeblich das Motto einer berüchtigten Party von Herzogin Meghan!

Seit ihrem Eintritt in die royalen Reihen des britischen Königshauses wartet Herzogin Meghan mit eleganter Designerkleidung und perfekt durchgestylten Outfits auf - doch das war nicht immer so.

Vor dem großen Erfolg in Hollywood trug auch die heutige Herzogin günstige Klamotten - und wählte, wie eine Quelle jetzt ausplauderte, einen ganz speziellen Weg, um das Ende ihrer Billigmode einzuläuten...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Herzogin Meghan: Sie schmiss angeblich "Sayonara Zara"-Party

Wie ein Insider gegenüber "Vanityfair" zu berichten wusste, soll die damalige Schauspielerin eine "Sayonara Zara"-Party geschmissen haben, auf der sie ihre alten Klamotten verschenkte.

Laut berichten der Quelle soll die heutige Herzogin damals Freunde eingeladen haben, um mit einer Party zu feiern, dass sie nach ihrem Durchbruch im TV genug Geld für teure Designermode hatte; ihre günstige Garderobe verschenkte Meghan damals angeblich an die Gäste.

Während so mancher Fan die Aktion der Herzogin als überheblich bezeichnet, scheinen andere der großzügigen Geschenke-Party nur zu gerne beigewohnt zu haben - eins ist jedenfalls klar, auch die günstigeren Stücke aus dem damaligen Kleiderschrank von Meghan dürften heute so einiges an Gewinn bringen!