Herzogin Meghan: Sie zieht einen drastischen Schlussstrich!

Nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry gerieten viele private Geschichten über Herzogin Meghan an die Presse. Damit soll jetzt Schluss sein! Meghan hat ihren Vertrauten radikal die Freundschaft gekündigt.

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Foto: Getty Images

Was musste Meghan nicht schon alles verkraften! Ausgerechnet ihr eigener Vater Thomas Markle enttäuschte sie immer wieder, redete schlecht über seine Tochter und die Windsors in der Öffentlichkeit. Und dann kam auch noch raus, dass Thomas seine Herz-OP nur erfunden hatte, um nicht auf die royale Hochzeit gehen zu müssen. Ein herber Schlag für Meghan!

 

Meghan hat kaum noch Freunde

Nach den ganzen Vorfällen fällt es der 37-Jährigen extrem schwer, Menschen zu vertrauen. Sie schottet sich immer mehr im Schloss ab - und hat ihren Freundeskreis gründlich ausgesiebt. Auch viele ihrer Bekannten sollen in der Vergangenheit private Geschichten an die Presse weitergegeben haben. "Meghan hat mit einigen ihrer engen Freunde vor der Hochzeit den Kontakt abgebrochen. Es ist ihr unglaublich schwergefallen, doch sie weiß einfach nicht, wem sie noch vertrauen kann", bestätigte ein Insider dem amerikanischen "People"-Magazin.

Herzogin Meghan: Geburtstermin enthüllt!
 

Herzogin Meghan: Enthüllt! Der Geburtstermin steht fest

 

Prinz Charles unterstützt Meghan

Dafür hat Meghan einen neuen Vertrauten im Palast gefunden: Ihren Schwiegervater Prinz Charles. Er führte den ehemaligen Serien-Star nicht nur zum Altar, sondern steht ihr bei Problemen immer mit Rat und Tat zur Seite. Erst kürzlich lud er Meghan und Harry zu einem gemeinsamen Urlaub ins schottische Castle of Mey ein. Auch die restliche royale Familie soll voll und ganz hinter Meghan stehen. "Sie hat endlich die Familie, die sie nie hatte, gefunden", sagte Prinz Harry vor einiger Zeit. Vermutlich hat er damit Recht...