Herzogin Meghan: So verbrachte sie ihren Aufenthalt in New York

Ganz schön busy! Jetzt kommt heraus, wie Herzogin Meghan ihren kurzen Aufenthalt in den USA verbrachte!

Herzogin Meghan
Foto: Getty Images
  1. Herzogin Meghan in den USA: Yoga, Tennis und Geburtstagsüberraschung
  2. In New York: Herzogin Meghan überrascht einem Freund an seinem Geburtstag
  3.  

Aus dem Flieger ins Yoga-Studio!

Über das Wochenende flog Herzogin Meghan eigens nach New York, um dort ihre Freundin Serena Williams im Final-Match der US Open anzufeuern.

Wie es heißt, verbrachte die junge Mutter dabei gerade einmal 48 Stunden im Big Apple - jetzt kam heraus, wofür Meghan ihre Mama-Pause ohne Kind und Kegel sonst noch nutzte!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Daniel Martin (@danielmartin) on

 

Herzogin Meghan in den USA: Yoga, Tennis und Geburtstagsüberraschung

Wie ein Insider gegenüber der People berichtet, soll es Herzogin Meghan gleich nach der Landung in New York in ein Yoga Studio gezogen haben, in dem sie mit einer Stunde Hot Yoga ihren Jetlag abmildern wollte.

Ihre Stunde soll die royale Mutter dabei in einem ganz normalen Kurs mit anderen Teilnehmerinnen absolviert haben:

"Sie geht seit vielen Jahren zum Modo-Yoga-Studio und versucht es immer wieder zu schaffen, wenn sie in New York ist", so die Quelle.

 

In New York: Herzogin Meghan überrascht einem Freund an seinem Geburtstag

Nach dem Tennis-Spiel stand für die Ehefrau von Prinz Harry dann aber noch eine andere Aktivität im Terminkalender: So überraschte die Herzogin scheinbar ihren Freund Daniel Martin an seinem Ehrentag!

Auf seinem Instagram-Account postete der Makeup-Artist, der auch den Brautlook von Freundin Meghan kreierte, ein Foto mit bunten Cupcakes und bedankte sich dazu:

"Ich bin so überwältigt von all euren Glückwünschen! Mein aufrichtigster Dank! Danke an alle, die mir heute gratuliert haben, und Meg, gute Freundin, ich liebe dich dafür, dass du mich heute an meinem besonderen Tag überrascht hast."

Ach, wie schön, es scheint, als hätte Meghan ihren kurzen Aufenthalt in ihrer früheren Heimat voll ausgekostet!