Herzogin Meghan: Tränenausbruch in der Öffentlichkeit!

Oh je, arme Herzogin Meghan! Bei diesem Auftritt sind mit der schönen Frau von Prinz Harry wohl die Gefühle durchgegangen...

Große Sorge um das Baby von Herzogin Meghan
Foto: GettyImages

Obwohl die Mitglieder des britischen Königshauses ihre Gefühle in der Öffentlichkeit stets unter Kontrolle haben, war Herzogin Meghan nun bei den Commonwealth Days dabei zu beobachten, wie sie mit ihren Tränen kämpfen musste. Doch was war der Grund dafür?

Prinz William und Herzogin Kate
 

Herzogin Kate: Wundervolle Baby-News - doch ihr Glück ist getrübt

 

Herzogin Meghan muss die Tränen unterdrücken

An den Commonwealth Days lieferten sich die britischen Royals wieder ein Show-Laufen er Superlative. Einen Höhepunkt der Festlichkeiten bildete der Gottesdienst in Westminster Abbey, bei dem natürlich auch Herzogin Meghan und Prinz Harry nicht fehlen durften. Meghan legte in ihrem Traum-Outfit von Victoria Beckham einen absoluten Wow-Auftritt hin. Doch dann das Unerwartete: Bei genauem Hinsehen der BBC-Gottesdienst-Übertragung wurde deutlich, wie Meghan während des Gottesdienstes mit den Tränen kämpfte...

 
 

Meghan zeigt sich ergriffen

Wie Bilder des Gottesdienstes zeigen, ging Meghan der Auftritt von Alfie Boe sichtlich unter die Haut. Der Star performte eine A-Capella-Version von "Run", einem Hit der Band "Snow Patrol", und sorgte damit bei Meghan für einen wahren Gefühlsausbruch. Die schöne Frau von Prinz Harry hatte sichtlich mit ihren Tränen zu kämpfen. Warum dieser Song Meghan so sehr rührte, ist nicht bekannt. Aber ein paar Emotionen sind ja auch nur menschlich...