Herzogin Meghan: Traurige Beichte! Sie vermisst ihr altes Leben

Am 19. Mai gaben Prinz Harry und Meghan Markle sich das Ja-Wort.

Meghan Markle vermisst ihr altes Leben
Meghan Markle vermisst ihr altes Leben Foto: GettyImages

Das Leben der 36-Jährigen veränderte sich schlagartig. Obwohl diese Ehe viele Vorteile mit sich bringt, gibt es leider auch einige Nachteile.

Meghan ließ ihr altes Leben und ihre Heimat für die Liebe ihres Lebens zurück. Auch ihre Schauspielkarriere musste sie an den Nagel hängen. Ein großer Schritt, denn immerhin war sie sieben Jahre lang ein Teil des Hauptcasts bei „Suits“.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sie vermisst ihr Leben als Schauspielerin

Einem Fan gegenüber machte die Herzogin nun ein trauriges Geständnis. "Ich bin ein 'Suits'-Fan und habe ihr gesagt, dass ich sie dort vermisse", erzählt die Irin Fiona Moore nach ihrem Gespräch mit Meghan. "Sie sagte dann: 'Geht mir auch so!'“ Das Leben als Schauspielerin scheint der dunkelhaarigen Schönheit also wirklich zu fehlen.

Trotzdem genießt sie das Leben an der Seite von Prinz Harry sehr. "Sie wirkte entspannt, machte Witze und lachte", berichtet Moore weiter. Kein Wunder: Meghan hat endlich den Mann ihrer Träume gefunden und ist so glücklich wie nie zuvor!