Herzogin Meghan: Überraschende Enthüllung zur Geburt ihres Babys!

Na das ist mal eine Überraschung! Eigentlich gelangen vor einer royalen Geburt kaum private Details an die Öffentlichkeit. Umso überraschender somit die neusten Infos zu der Geburt des Babys von Herzogin Meghan und Prinz Harry...

Herzogin Meghan
Foto: Getty Images

Die Windsors sind im Baby-Fieber! In vier bis sechs Wochen soll das Baby von Herzogin Meghan und Prinz Harry das Licht der Welt erblicken. Erst kürzlich wurde noch darüber spekuliert, wo die Herzogin ihr Baby zur Welt bringen wird. Nun die nächste Neuigkeit...

Herzogin Kate legt ein überraschendes Geständnis ab
 

Herzogin Kate: Schlimme Diagnose erschüttert ihre Familie!

 

Herzogin Meghan: Bringt sie dort ihr Baby zur Welt?

Wie Herzogin Kate, soll auch Herzogin Meghan ihren royalen Spross im "St Mary’s Hospital" zur Welt bringen. Auch Lady Di entschied sich damals bei ihren Entbindungen für die Nobeladresse. Doch nicht nur der Geburts-Ort von Herzogin Meghans Baby steht im Fokus der Berichterstattung. Auch der Plan, wie die Entbindung von statten gehen soll, wurde jetzt enthüllt...

 
 

Herzogin Meghan: So soll die Geburt ablaufen

Laut eines Insiders will Herzogin Meghan bei der Geburt ihres Kindes vollkommen auf Schmerzmittel verzichten. So berichtet die Quelle gegenüber dem "New-Magazin": "Meghan ist fest entschlossen, dass es eine ganz natürliche Erfahrung wird, und sie besteht darauf, dass es keinerlei Schmerzmittel geben wird." Ebenfalls fügt die Quelle hinzu: "Sie übt eine ganze Reihe von Yoga-Übungen, mit denen man die Wehen besser aushalten kann, vor allem Atemübungen und rhythmischen Gesänge, die den Schmerz bekämpfen." Bleibt nur zu hoffen, dass Meghan die Geburt ohne Komplikationen übersteht.