Herzogin Meghan & Prinz Charles: Bittere Enthüllung! Camilla tobt vor Wut

Jetzt reicht es Herzogin Camilla! Das wird sie Herzogin Meghan niemals verzeihen können...

Prinz Charles, Herzogin Camilla, Herzogin Meghan
Foto: Chris Jackson/Chris Jackson/Getty Images

Als Prinz Harry seine Meghan kennenlernte, malte er sich eine wunderschöne Zukunft mit ihr aus. Doch ihre Liebe entwickelte sich rasant zum Albtraum. Kurz nach dem Ja-Wort ging alles den Bach hinunter. Die Ex-Schauspielerin hatte mit Selbstmordgedanken zu kämpfen und wurde von der britischen Presse am laufenden Band kritisiert. Harry und seine Ehefrau entschieden sich dazu, ihre royalen Ämter niederzulegen und das Land zu verlassen. Ein Schritt, für den viele Mitglieder der royalen Familie bis heute kein Verständnis haben...

Camilla kocht vor Wut

Besonders Herzogin Camilla ist nicht gut auf Meghan zu sprechen. Eigentlich sollen die beiden sich damals recht gut verstanden haben. Doch der Zug ist mittlerweile abgefahren! "Ich glaube nicht, dass die Herzogin [Camilla, Anm. d. Red.] Meghan jemals verzeihen wird, was sie dem Prinzen von Wales angetan hat", erklärt ein Insider gegenüber "Telegraph". Der Grund: Als Meghan zusammen mit Harry die Flucht ergriffen hat, hat sie Charles das Herz gebrochen! Er war so wütend, dass er nach dem Umzug sogar lange nicht ans Telefon ging, als sein Sohn ihn anrief...

Zu viel für Camilla! Sie hat hautnah mitbekommen, wie sehr Charles unter der Trennung von seinem Sohn gelitten hat. Und höchstwahrscheinlich machen die beiden bis heute Meghan dafür verantwortlich...

Diese Outfits sind unvergessen! Die schönsten Looks von Herzogin Meghan seht ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.