Herzogin Meghan & Prinz Harry: Aus und vorbei! Es ist offiziell

Bittere News von Herzogin Meghan und Prinz Harry! Für ihren Deal mit Netflix mussten sie ein großes Opfer bringen.

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Foto: Getty Images

Für Herzogin Meghan und Prinz Harry läuft es beruflich momentan richtig rund. Erst kürzlich wurde bekannt, dass sie einen Millionen-Deal mit Streaming-Anbieter Netflix unterschrieben haben.  Die beiden sollen nicht nur als Produzenten mitwirken, sondern auch selbst vor der Kamera stehen. Doch ihr neuer Job hat seinen Preis...

Herzogin Meghan und Prinz Harry canceln Spendengala

Meghan und Harry haben jetzt eine Spendengala im Rahmen der "Invictus Games" (ein paralympischer Wettbewerb für kriegsversehrte Soldaten) abgesagt. Die beiden sollten ursprünglich die Charity-Veranstaltung als Gastgeber moderieren. Zahlreiche Stars wie Ed Sheeran und Beyoncé haben bereits zugesagt. Doch, weil Harry und Meghan doch nicht dabei sind, findet die komplette Gala nicht statt. Der Grund für ihre Absage? Das Event hätte Amazon live übertragen. Doch das war den Netflix-Chefs ein Dorn im Auge…

Ärger für Herzogin Meghan und Prinz Harry

Die Organisatoren der Veranstaltung sind entsetzt. "Ein solches Benehmen geht gar nicht. Wir sind alle maßlos enttäuscht", schimpft ein Insider gegenüber "Sunday Times". Und auch die Queen soll überhaupt nicht begeistert sein. Schließlich hätte das Event rund eine Million Euro in die Kassen der Organisation, bei der Harry Schirmherr ist, gespült. Bisher meldeten sich Meghan und Harry zu dem Debakel noch nicht zu Wort...

Ist Meghan schwanger mit Baby Nummer 2? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.