Herzogin Meghan und Prinz Harry: Baby-Sensation in Afrika!

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben offenbar eine Entscheidung mit weitreichenenden Konsequenzen getroffen: Ihr zweites Baby soll in Afrika zur Welt kommen.

Herzogin Meghan & Prinz Harry
Foto: GettyImages

Die Pflicht erfüllen oder die Familie schützen? Oder noch besser: Kann man beides irgendwie miteinander verbinden? Das ist eine der Fragen, die Meghan und Harry derzeit beschäftigen, wie die TV-Doku über ihre Reise in Afrika zeigte. Der Prinz ist in Sorge, dass sich die Vergangenheit, das Schicksal von Diana († 36), wiederholen könnte. Doch eins ist ganz deutlich: Das Paar hat eine Linie für sich gezogen, die demonstriert: „Bis hierhin und nicht weiter. Wir lassen uns nicht mehr alles gefallen und vorschreiben.“

Wie ein Insider laut "Das Neue Blatt" nun verriet, planen die beiden nicht nur eine Auszeit von mehreren Wochen – sie wünschen sich sogar, dass ihr zweites Kind in Afrika zur Welt kommen soll. In Botswana, wo Harry sich zu Hause fühlt.

 

Wandern Harry und Meghan nach Afrika aus?

„Ich komme seit 15 Jahren hierher. Für mich ist das eine Art Flucht vor der Realität. Hier leben einige meiner engsten Freunde. Nach dem Tod meiner Mutter kam ich hierher. Es war der richtige Ort, um von all dem wegzukommen. Heute fühle ich mich Botswana innig verbunden.“ Auch dem kleinen Archie (6 Monate) scheint es dort zu gefallen. So sagt Meghan in der Doku: „Wir dachten, er wäre vorher schon glücklich gewesen, aber hier ist er am glücklichsten…“

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind entsetzt!
 

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Tiefschlag gegen Kate & William!

Harry und Meghan wären nicht die Ersten, die nach Afrika flüchten: Auch Victoria Aitken (53), Ex-Frau von Dianas jüngerem Bruder, floh in dieses Land, um in Ruhe mit ihrer Familie leben zu können. Meghan und sie sollen gute Freunde sein. Ist sie nun auch zu einer Art Vorbild geworden?