Herzogin Meghan & Prinz Harry: Falsche Liebesshow! Sie leben in Wirklichkeit getrennt

Ganz verliebt zeigten sich Herzogin Meghan und Prinz Harry in den Niederlanden. Doch war ihr Auftritt nur Show?

Dabei hieß es vor Kurzem noch, Harry schlafe bereits im Gästehaus. Auffällig: Sobald die Kameras aus waren, war die Romantik schnell verflogen. Lange Gesichter und miese Stimmung machte sich zwischen den beiden Turteltauben breit. Warum also diese Liebes-Show? Alles Kalkül. Die sinkende Beliebtheit der beiden Royals – nicht einmal das niederländische Königspaar Máxima (50) und Willem-Alexander (55) lud sie ein – stößt vor allem Meghan auf. Schließlich hat die ehemalige Schauspielerin noch viel vor, arbeitet unter anderem gerade an einer Doku-Reihe für den Streamingdienst "Netflix" und um diese zu promoten, braucht sie ihren berühmten Ehemann. Kurzerhand reiste sie deswegen für drei Tage mit in die Niederlande und zog eine hollywoodreife Show ab. Und Harry? Der wollte nicht, dass sein Steckenpferd, die "Invictus Games", von Negativ-Schlagzeilen überschattet wird und machte mit. Nur leider hat die Liebes-Show nicht jeden überzeugt: Wie ein Insider verriet, soll das Paar auch im Hotel in getrennten Betten geschlafen haben …

Auch im britischen Königreich überschlagen sich gerade die Ereignisse:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link