Herzogin Meghan und Prinz Harry: Verheimlichtes Familien-Drama nach der Geburt

Ein bitterer Familien-Streit setzt Prinz Harry und Herzogin Meghan gerade schwer zu und überschattet ihr Baby-Glück.

Herzogin Meghan: Erste Worte zu ihrem Baby nach der Geburt!
Foto: Getty Images

Sie strahlte zwar vor Glück, doch die Anstrengungen der letzten Tage waren Herzogin Meghan (37) anzusehen, als sie mit Prinz Harry (34) und ihrem Sohn vor die Presse trat. Nicht nur die Geburt ihres Kindes machte der Herzogin zu schaffen. Sie steckt derzeit auch im absoluten Gefühls-Chaos: Hinter den Palastmauern spielte sich ein heimliches Drama ab!

Denn nur kurz vor der Entbindung sagte Meghans Vater Thomas Markle (74) auf die Geburt seines Enkels angesprochen: „Sehe ich aus, als ob ich mich freue?“

 

Herzogin Meghan leidet unter dem Familien-Streit

Ein Stich ins Herz für Meghan, die sich dennoch nichts anmerken ließ. Ihre Schwester Samantha Grant (54), mit der sie auch zerstritten ist, zeigte sich hingegen versöhnlich: „Wir freuen uns für Meg und Harry. Ich liebe sie, sie ist meine Schwester“, so Grant.

Herzogin Meghan: Riskante Reise nach Marokko
 

Herzogin Meghan: Kurz nach der Geburt kommt die bittere Wahrheit ans Licht!

All die Emotionen, all das Durcheinander: Offenbar zu viel für Meghan! Doch am Ende überwog bei dem Paar das Glück. Und wer weiß: Vielleicht wünscht sich auch Meghan bei so viel Liebe endlich eine Versöhnung mit ihrer Familie!