Herzogin Meghan & Prinz Harry: Zwillinge - Das Wunder nach all den Tränen

Ein Kind ist das schönste Geschenk, das einem das Leben machen kann. Meghan und Harry sollen sogar gleich doppelt Grund zur Freude haben: Alle Zeichen deuten darauf hin, dass die beiden in wenigen Monaten Eltern von Zwillingen werden. Nach all den Tränen und dem Ehe-Zoff ist dem Paar dieses Wunder nur zu wünschen!

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Foto: imago

Als Harry und Meghan ihr Babyglück jetzt mit einem sehr privaten Schnappschuss selbst verrieten, fiel eins sofort ins Auge: Meghans schon sehr großer Bauch. Normalerweise machen Royals ihre Schwangerschaften um den dritten Monat öffentlich. Nach der tragischen Fehlgeburt im Sommer wollte das Paar jedoch auf Nummer sicher gehen und damit warten. Aber sogar für den fünften Monat hat die sonst so schlanke Schauspielerin eine stattliche Babykugel!

Zwillinge sind keine Seltenheit

Der Prinz und seine Frau wären nicht die ersten Royals, die sich über Zwillinge freuen, so "Das Neue Blatt." Vor allem in Hollywood-Kreisen kommt das doppelte Babyglück auffällig oft vor: Jennifer Lopez (51) und Angelina Jolie (45) sind nur zwei prominente Beispiele. Fakt ist, dass bei einer künstlichen Befruchtung die Wahrscheinlichkeit, Zwillinge zu bekommen, rund 20 mal höher ist als auf natürlichem Wege.

So oder so: Die Vorfreude ist riesig! Dass sie die wundervolle Botschaft ausgerechnet am Valentinstag verbreiteten, war kein Zufall. Aber noch viel rührender: Das Herzogspaar gedachte damit Diana († 36), die ihre Schwangerschaft mit Harry im Jahr 1984 auch am 14. Februar verkündete. Wie traurig, dass sie ihre Enkel nicht kennenlernen durfte!

Die Queen freut sich

Die Queen (94) hat Harry und dessen Ehefrau bereits herzlich gratuliert. Sie und Prinz Philip (99) seien "hocherfreut" und hoffen bestimmt sehr, Archie (1) und den weiteren Familienzuwachs bald in die Arme zu schließen.

Doch die ungetrübte Freude im Palast hält nicht lange an, denn Meghan gibt Talkmasterin Oprah Winfrey (67) am 7. März ein "umfassendes" Fernseh-Interview. In 90 Minuten will die Schauspielerin allerlei Privates auspacken, u. a. über ihr Leben als Royal und wie sie mit dem öffentlichen Druck umgeht. Oh je, wenn da mal nicht neuer Ärger droht …

Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.