Hochzeit auf den ersten Blick: Liebes-Krise! Aron will Selina nicht küssen

Bahnt sich etwa die erste Krise zwischen Selina und Aron an? Als sie ihn zu Hause besuchte kippte die Stimmung...

Hochzeit auf den ersten Blick
Foto: SAT.1/ Claudius Pflug
  • Liebes-Krise! Aron will Selina nicht küssen
  • "Hochzeit auf den ersten Blick" läuft sonntags, ab 17:30 Uhr bei Sat.1
  • Das Experten-Team besteht aus Dr. Sandra Köhldorfer, Beate Quinn und Markus Ernst

Es läuten wieder die Hochzeitsglocken! In Staffel 5 wagen sich zwölf heiratswillige Singles mit einem Fremden vor den Altar. Alle News und Infos zur neuen Staffel findet ihr hier!

 

"Hochzeit auf den ersten Blick": Alle aktuellen News zur fünften Staffel

 

17. Dezember: Liebes-Krise! Aron will Selina nicht küssen

Eigentlich fing die Ehe von Selina und Aron so romantisch an. Bei der Hochzeit funkte es sofort. In den Flitterwochen kamen sich die beiden immer näher. Doch zurück in Deutschland war die Romantik plötzlich verflogen. Selina besuchte Aron in seiner Wohnung, wurde über Nacht krank. Doch statt Zuneigung von ihrem Ehemann bekam sie nur Abweisungen.  "Ich habe heute Nacht nur einen Kuss bekommen, weil ich ein bisschen krank geworden bin", beschwerte sie sich. 

Am nächsten Tag ging es für die beiden in Selinas Heimat. Bei einem Spaziergang versuchten die beiden, die angespannte Situation zu klären.  “Wir haben eh kaum noch Zeit bis du fährst. Dann kann ich es nicht verstehen, dass du mir keinen Kuss geben willst nur weil ich krank bin. Mir tut es weh, dass du so eine Abneigung gegenüber mir hast”,  warf Selina ihrem Mann vor.

Aron schlug versöhnlichere Töne an. “Das ist echt nicht böse gemeint. Ich habe eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung und wenn dann die Viren anfliegen und ich wieder eine akute Entzündung bekomme, dann liege ich drei Wochen flach. Und darauf habe ich keinen Bock. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich dich nicht küssen will", rechtfertigte er sich. "Ich freue mich einfach auf die Zeit, in der mein Schatz wieder gesund ist und ich dich wieder öfter küssen kann." 

Ob die beiden sich wieder zusammenraufen werden? Mehr dazu im großen Finale am 23.12. um 17:30 Uhr bei Sat.1....

 

10. Dezember: Trennung bei Guido und Simone

Bei Guido und Simone kriselte es in der gestrigen Folge gewaltig. Ständig herrschte zwischen den beiden dicke Luft. So schlimm, dass Guido sogar seine Koffer packte. "Ich habe das Experiment hier beendet. Ich wollte mich nur ins Auto setzen und erstmal weg von Simone", erklärte er. Dabei hatten sie sich den Tag davor auf dem Golfplatz noch so gut verstanden. Was war passiert? "Heute Morgen habe ich ihr Kaffee ans Bett gebracht. Dann war ich fast eine Stunde alleine auf der Terrasse. Und sie lag im Bett und hat weiter an ihrem Handy irgendwas gemacht. Das war für mich eine Nichtachtung meiner Person." Simone konnte Guidos Kritik gar nicht nachvollziehen. Sie versuchte die Situation zu retten, doch Guido fuhr trotzdem ab. 

Einige Tage später versuchte Dr. Sandra Köhldorfer zwischen den beiden zu schlichten. "Die Ehe mit Guido ist für mich eine Achterbahnfahrt, die ich irgendwie nicht gestoppt bekomme. Es gibt so ein extremes Auf und Ab", gab Simone im Gespräch zu. Guido vermisste die Nähe in ihrer Ehe. "Ich hatte immer Angst, mich mit Simone zu streiten, weil ich genau wusste, dass ich sie anschließend nicht mehr berühren durfte", sagte Guido.

Doch so richtig viel gebracht hat die Aussprache nichts. "Von meiner Seite aus gibt es kein Fünkchen Hoffnung mehr", stellte Guido klar. "Ich bin immer bereit an mir zu arbeiten, aber nicht in unserer Ehe."

 

7. Dezember: Sandra lüftet ihr Sex-Geheimnis

Die Ehe von Sandra und Sebastian begann holprig. Während er schon bei der Hochzeit Feuer und Flamme war, wollte bei ihr der Funke nicht überspringen. "Ich weiß nicht, warum das Herzklopfen nicht da ist. Ich kann es mir nicht erklären", jammerte sie zu Beginn der Staffel. Doch mittlerweile hat sich das geändert. Beim gemeinsamen Wakeboard-Ausflug machte es endlich Klick. "Ja, beim Wakeboarden, das war natürlich…Es gab mal so einen Moment, da hab ich ihn so gesehen, und ja, irgendwas ist da passiert mit mir", gab die Blondine zu.

In der nächsten Folge besucht Sebastian seine Liebste zu Hause. Als er in ihr Schlafzimmer kommt, traut er jedoch seinen Augen kaum. Auf einer Kommode hat Sandra feinsäuberlich Peitsche, Stiletto-Pumps und den Erotikroman "Grey" platziert. Kritisch begutachtet Sebastian die Peitsche. "Ich hoffe dich erschreckt das jetzt nicht", sagt Sandra. Wie wird Sebastian auf die Sex-Offenbarung reagieren? 

Mehr dazu am Sonntag, 17:30 Uhr bei Sat.1.

 

3. Dezember:  Liebes-Schock! Mariana flüchtet von eigener Hochzeit

In Folge vier traten Mariana und Raik vor den Altar. Mariana fieberte hoffnungsvoll dem großen Tag entgegen. Sie war bereits Kandidatin der letzten Staffel, bekam allerdings kein Match. Mit Raik sollte es dieses Mal endlich klappen. Beide verstanden sich auf Anhieb, gaben sich das Ja-Wort vor Freunden und Familie. Beim Hochzeitsfoto kamen sich die beiden das erste Mal etwas näher.

Doch wenig später bekam Mariana Panik. "Er war trotzdem fremd für mich und das war einfach einen Tick zu viel", erklärte sie. Plötzlich brach die 27-Jährige in Tränen aus - und ergriff die Flucht. Raik begriff sofort, dass das nichts Gutes bedeuten kann. Ist die Ehe der beiden etwa schon wieder zu Ende, bevor sie überhaupt angefangen hat?

Auch bei Simone und Guido kriselte es. Zurück im Alltag hing der Haussegen gewaltig schief.  Ständig kam es zu Streit. Das gemeinsame Leben hatten sich die beiden irgendwie anders vorgestellt. Besser lief es dagegen bei Selina und Aron. "Ich verliebe mich mit jedem Tag mehr in sie", schwärmte sie. In den Flitterwochen in Riga schmiedeten sie bereist Zukunftspläne. Auch Sandra hat endlich Schmetterlinge im Bauch. "Beim Wakeboard fahren hat es bei mir irgendwie Klick gemacht", gestand sie. Hat ihre Ehe mit Sebastian eine Chance?

 

26. November: Sandra und Sebastian gehen getrennte Wege

Die Flitterwochen von Sandra und Sebastian neigten sich in der gestrigen Folge dem Ende entgegen. Am Flughafen mussten sich die beiden vorerst trennen. Für beide ging es zurück in den Alltag. "Es fiel mir schon schwer, mich von Sandra zu verabschieden", erklärte Sebastian. Doch bei seiner Liebsten wollte der Funke bis jetzt nicht so wirklich überspringen. "Ich brauche jetzt erstmal etwas Ruhe, um das alle nochmal sacken zu lassen", stellte sie klar. Hat diese Ehe überhaupt eine Zukunft? 

"Du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Ich komme auf jeden Fall zu dir und freu mich drauf!", versprach Sandra. Doch Sebastian hatte trotzdem Zweifel. "Ich würde sie gerne sofort mitnehmen, aber ich glaube es ist ganz gut, dass wir ein bisschen Abstand kriegen. Ich weiß nicht, was in den nächsten Tag passiert, wenn wir nicht zusammen sind. Ich hoffe, dass wir trotzdem noch ein bisschen schreiben." Ob und wann sich die beiden wiedersehen? Das wird sich in der nächsten Folge (So, 17:30 Uhr, Sat.1) zeigen...

 

19. November: Simone und Guido wollen nochmal heiraten

Simone und Guido sind das absolute Traumpaar dieser Staffel. Nach der Hochzeit ging es in die Flitterwochen in die Toskana. "Meine Gefühle fahren momentan schon Achterbahn. Wir hatten eine tolle Zeit seitdem wir uns das erste Mal begegnet sind. Es ist Wohlgefühl da, was für mich ganz wichtig ist", schwärmte Simone. Guido ging sogar noch einen Schritt weiter: "So wie es zurzeit ist, würde ich sie auf alle Fälle nochmal heiraten."

Beim romantischen Dinner inmitten von Zypressen und Weinbergen nahm er dann all seinen Mut zusammen - und stellte seiner Simone nochmal die Frage aller Fragen. "Schatz, wir kennen uns jetzt vier Tage. Und darum möchte ich dich fragen: Möchtest du meine Frau werden?" Simones klare Antwort: "Ja, ich würde nochmal tun." Hach, wie romantisch! 

 

16. November: Tränen-Drama bei Sandra

Alles hat so romantisch angefangen. Sandra und Sebastian waren das erste Match der fünften Staffel. "Im Moment kann ich echt sagen, dass ich meinen perfekten Menschen gefunden habe. Es passt alles super zusammen. Unbeschreiblich. Ich bin super glücklich", schwärmte Sebastian. Auch seine Mutter Anette war von ihrer neuen Schwiegertochter begeistert: "Ich habe auf jeden Fall das Kribbeln in der Luft gespürt und die Herzchen in den Augen gesehen. Ich habe ein gutes Gefühl."

Doch kaum in den Flitterwochen in Bilbao angekommen, zogen die ersten Gewitterwolken auf. "Optisch ist Sebastian nicht mein Traummann. Ich hatte immer ein anderes Beuteschema", gab sie zu. "Ich merke schon das bei ihm mehr das Herz klopft, als bei mir." 

Und auch in Folge 3 werden Sandras Zweifel nicht weniger. In der Vorschau von Sat.1 sie zeigt sich völlig aufgelöst. "Ich weiß nicht, warum das Herzklopfen nicht da ist. Ich kann es mir nicht erklären", schluchzt sie. Ist die Ehe der beiden noch zu retten? Mehr dazu am Sonntag, 17:30 Uhr bei Sat.1.

 

14. November: Neues Liebesglück für Sascha

Es war DER Liebes-Schock bei "Hochzeit auf den ersten Blick"! Tamara gab Ehemann Sascha kurz nach der Hochzeit den Laufpass. Für Sascha ein Schlag ins Gesicht! "Das war der Korb des Jahrhunderts, den ich da am Standesamt erleben durfte. Schlimmer geht’s ja eigentlich nicht mehr", sagte er enttäuscht. 

Doch jetzt kann Sascha endlich wieder Hoffnung schöpfen. Unter dem Titel "Zweite Chance für Sascha" sucht Sat.1 nach einer neuen Frau für ihn. "Wir sind überzeugt, dass es da draußen Frauen gibt, die Sascha nicht nur auf dem ersten Blick, sondern auch auf dem zweiten Blick toll finden. Deswegen hat er unbedingt eine zweite Chance verdient", findet Dr. Sandra Köhldorfer.

Bis zum 30.11. kann man sich unter www.saschas-zweite-chance.de für ein Date mit dem sanften Riesen bewerben. Von den Zuschauern, Familien und Freunden wird anschließend eine Auswahl zusammengestellt. Am Ende entscheidet Sascha, welcher Frau er davon näher kennenlernen will. Vielleicht findet er ja auf diesem Weg endlich sein großes Liebesglück...

 

9. November: Blitz-Scheidung bei Tamara und Sascha!

Eigentlich sollte es die schönste Zeit ihres Lebens werden. Doch für Kandidaten Tamara wurde der Gang zum Altar zum Albtraum! Die Experten griffen mit der Wahl ihres Bräutigams voll ins Klo. Mit Systemadministrator Sascha wollte der Funke so gar nicht überspringen. Trotzdem sagte Tamara beim Standesamt "Ja" - und machte wenig später wieder einen Rückzieher. Sie wollte sich sofort wieder von ihrem Ehemann scheiden lassen. "Es war der größte Fehler meines Lebens", schluchzte sie.  "Es wäre besser gewesen, in Ohnmacht zu fallen oder rauszurennen. Ich hätte nicht ‚Ja‘ sagen dürfen. Aber ich habe in dem Moment an ihn gedacht und gedacht: Das kann ich ihm nicht antun. Ich wollte ihn nicht blamieren." 

Sascha traf die Entscheidung seiner Frau wie ein Blitz. "Es war ein Schock, weil ich mir eigentlich viel erhofft hatte von dem Experiment. Ich hatte ja wirklich dran geglaubt, dass ich meine Traumfrau kennenlerne. Mein erstes Mal Verheiratet-Sein habe ich mir irgendwie anders vorgestellt", erzählte er der "BILD"-Zeitung. 

 

5. November: Peinliche Panne

In der ersten Folge wurden Sandra und Sebastian miteinander verkuppelt. Sandra sollte bei einer Shopping-Tour von ihrer Cousine Kathleen mit ihrer Teilnahme überrascht werden. Doch das ging gewaltig schief. Kathleen trug ein T-Shirt, auf dem die frohe Botschaft stand. In der Umkleidekabine waren extra Kameras angebracht worden, um Sandras Reaktionen zu filmen. Doch Kathleen war so nervös, dass sie bei ihrer Präsentation vergaß, den Vorhang aufzuziehen. Egal! Sandra schluchzte trotzdem vor Freude: "Ich habe schon so lange gewartet und kann mein Glück kaum fassen."

Drei Wochen später traf Sandra endlich auf ihren Bräutigam Sebastian. "In dem Moment wo die Tür aufging fiel mir ein Stein vom Herzen", erzählte Sandra erleichtert. "Ich finde ihn so wie er ist sehr süß." Auch Sebastian war von seiner neuen Frau begeistert. Klar, dass beide die Fragen aller Fragen mit "Ja" beantworteten. Wenig später folgte der erste zärtliche Kuss. Ob die beiden eine gemeinsame Zukunft haben? Das wird sich wohl erst in den nächsten Wochen zeigen...

 

Wie funktioniert "Hochzeit auf den ersten Blick"?

Kennenlernen wird überbewertet! In der Kuppelshow "Hochzeit auf den ersten Blick" treten zwei Fremde, die sich noch nie in ihrem Leben gesehen haben, vor den Altar. Die Paarungen werden vorher von drei Experten aufgrund wissenschaftlicher Tests und Analysen zusammengestellt. Anschließend begleitet die Sat.1-Sendung die frisch angetrauten Eheleute in die Flitterwochen und im gemeinsamen Alltag. 

 

Wann läuft die Sendung?

Die fünfte Staffel läuft ab dem 4. November jeweils sonntags um 17:30 Uhr bei Sat.1. Damit will der Sender an alte Erfolge anknüpfen. Die letzte Staffel konnte sensationelle 14 Prozent Marktanteil erzielen. 

 

Wer sind die Experten?

  • Dr. Sandra Köhldorfer - Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin 
  • Beate Quinn - systemische Paar- und Sexualtherapeutin
  • Markus Ernst - Diplom-Psychologe und Matching-Experte
 

Wer sind die Kandidaten?

Das sind Bräute:

  • Tamara (45) - Einzelhandelskauffrau
  • Sandra (30) - Sachbearbeiterin
  • Simone (40) - Chefin einer Firma für Gebäudereinigung
  • Mariana (27) - Lehrerin 
  • Nane (28) - Empfangsleiterin
  • Selina (26) - Pflegekraft

Das sind die Bräutigame: 

  • Guido (54) - Altenpfleger
  • Aron (26) - Filialleiter einer Bank
  • Damian (37) - Bilanzbuchhalter
  • Sebastian (32) - Landschaftsgärtner
  • Sascha (47) - Systemadministrator
  • Raik (32) - Mechatroniker