Höhle der Löwen: Der "Calligraphy Cut" war nicht die größte Erfindung von Frank Brormann!

Frank Brormann begeisterte gestern Abend bei "Die Höhle der Löwe" alle Investoren mit seiner innovativen Erfindung. Der Friseur aus Münster stellte sein spezielles Haarschneidemesser "Calligraphy Cut" vor.

Frank Brormann
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Die Haare werden im Gegensatz zu einer Schere in einem schrägen Winkel abgeschnitten. Der Vorteil: Mehr Volumen, weniger Spliss.

Die Höhle der Löwen
 

Die Höhle der Löwen: Judith Williams packt über ihre Kollegen aus!

Am Ende seines Auftritts lagen ihm gleich zwei Angebote vor: Dagmar Wöhrl und Carsten Maschmeyer sowie Frank Thelen und Judith Williams schlossen sich zusammen, um in sein Unternehmen zu investieren. "Sie haben etwas erfunden, ein ganz neues Gerät, das eine Jahrtausende alte Industrie revolutionieren kann", fand Carsten Maschmeyer. Letztendlich entschied sich der Erfinder jedoch für Judith und Frank. Doch das neuartige Haarmesser ist nicht die einzige geniale Idee von Frank Brormann....

 

Der ungewöhnlichste Salon Deutschlands

Um Kunden nicht nur wegen des Calligraphy Cuts in seinen Salon "360 Grad Haare" zu locken, hat er sich einiges einfallen lassen. Mitten im Herrenbereich steht ein Billardtisch. "Da schaut’s aus wie in einer American Sportsbar und die jungen Burschen wollen alle zum Haareschneiden kommen, es spricht sich da ja rasch rum. Die bringen Ihre Mütter mit und jede Mutter erhält dann einen € 20 Gutschein. Dadurch haben wir richtig viele Neukundinnen gewonnen", erzählte er im Interview mit "imsalon.de".

Georg Kofler
 

Georg Kofler: Mega-Skandal! Er hat Millionen verzockt

 

Mehr Kunden dank Kindergeburtstagen

Seine zweite Idee: Kindergeburtstage im Geschäft. "Das läuft wie blöd, denn alle wollen ja etwas Besonderes am Geburtstag machen und die jungen Mädchen finden es toll sich zu verkleiden, schminken, frisieren und dadurch werden ständig neue Mütter auf uns aufmerksam. In die Geburtstagsgeschenktütchen geben wir immer auch Gutscheine für die Mütter dazu." Ganz schön clever!