Höhle der Löwen: Dieses Start-up bringt das Netz zum Ausrasten

Dieses Produkt aus "Die Höhle der Löwen" bringt die Netzgemeinde zum Ausrasten!

Höhle der Löwen: Dieses Start-up bringt das Netz zum Ausrasten
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Tessa Zeune-Figlar, Valerie Hansen und Lisa Walther stellten vor den Investoren in der Show ihr VEGDOG-Hundefutter vor. Das Futter ist für alle Vierbeiner geeignet, welche Protein nicht vertragen. "Prinzipiell kann man alle Hunde vegan ernähren, das ist unabhängig von der Rasse möglich", sagt Tessa Zaune-Figlar. 

 

Die Gründer wollen Hunde vegan machen - aber ist das wirklich sinnvoll? Diese Frage stellte sich auch das Netz. Das Produkt wurde zum absoluten Internet-Hit - jedoch im negativen Sinne. Denn es hagelte ordentlich Kritik für VEGDOG. 

 

Shitstorm im Netz

"Unser Hund frisst kein Dosenfutter geschweige denn vegetarisch, niemals"  oder "Veganes Futter für Hunde? Die Welt ist offiziell am Abgrund angekommen" lauten nur zwei der Kommentare beim Kurznachrichtendienst Twitter. 

 

Experte warnt vor veganen Hundefutter

„Hunde ernähren sich sehr vielseitig. Biologisch gesehen ist der Hund aber ein Beutetierfresser. Das heißt: Eine artgerechte Ernährung enthält tierisches Protein", sagt Jürgen Zentek, Professor am Institut für Tierernährung der FU Berlin, gegenüber dem "Stern". Er warnt: "Eine vegane Ernährung ist nicht ideal und kann zu Mangelerscheinungen führen", so der Experte weiter.