Judith Williams: Mega Ärger nach "Höhle der Löwen"

"Die Höhle der Löwen" ist einer der erfolgreichsten Sendungen im Fernsehen. Doch nach der gestrigen Sendung dürfte sich Judith Williams ziemlich geärgert haben.

Judith Williams: Mega Ärger nach "Höhle der Löwen"
Foto: Getty Images

Dass die vorgestellten Produkte und Start-ups nach der Ausstrahlung einen riesigen Hype auslösen, ist kein Geheimnis mehr. Der "Aspira Clip" hat in der Show jedoch alle Rekorde gebrochen! Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer zahlen 600 000 Euro für 25 Prozent an dem Mini-Inhalator. 

 

Der Sender QVC stellt die Produkte aus "Die Höhle der Löwen" regelmäßig vor. Doch was nach der Ausstrahlung beo Vox passierte, hat der Shoppingsender bisher noch nie erlebt: Die Infrastruktur des Live-Kanals ist komplett zusammengebrochen, wie die "Bild"-Zeitung berichtet.

 

"Höhle der Löwen"-Produkt legt QVC lahm

In der Senderzentrale herrschte absolutes Chaos und Kunden mussten bis zu 30 Minuten am Telefon warten, bis sie überhaupt durchkamen. "So einen großen Kundenansturm auf ein Produkt hatten wir noch nie. Das hat die kühnsten Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen. Das ist ein historischer Meilenstein, unser Team hatte ausnahmslos Gänsehaut!", erzählt QVC-Einkaufschefin Jeanette Lenski. Die Produkte aus der Vox-Show waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft! Die "Höhle der Löwen" hat QVC regelrecht lahmgelegt - damit haben selbst die Verantwortlichen wohl nicht gerechnet. Und Judith Williams dürfte sich ziemlich geärgert haben, dass sie sich diesen Deal durch die Lappen gehen lassen hat...