Höhle der Löwen: Mega-Eklat! Zwischen den Investoren knallt es

Bei „Die Höhle der Löwen“ wird um Deals gekämpft. Nun flogen zwischen den Investoren aber erstmals richtig die Fetzen.

Höhle der Löwen
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Tim Ley und Jérôme Glozbach haben gemeinsam das Startup „Goleygo“ gegründet – es handelt sich dabei um eine Hundeleine mit einem Magnet-Rast-Verschlusssystem.

 

Bei dem Startup wollten ALLE Löwen einsteigen – einige Investoren kamen aber erst gar nicht dazu, ihr Angebot den Gründern zu präsentieren.

Nachdem sich Georg Kofler mit Dagmar Wöhrl und Carsten Maschmeyer zurückgezogen hat und über ihre Taktik gesprochen haben, hörten sie plötzlich Jubelschreie.

 

Streit zwischen den Juroren

Die Gründer sind in dem Moment ein Deal mit Frank Thelen und Ralf Dümmel eingegangen – ohne sich das Angebot der drei anderen Gründer anzuhören. "Wir machen das mit euch unfassbar groß", verspricht Frank Thelen, der gemeinsam mit Ralf Dümmel insgesamt 500.000 Euro anbietet und dafür 35 Prozent der Firmenanteile haben will. Carsten Maschmeyer übt heftige Kritik an seinen Kollegen: "Das war absolute scheiße, was ihr da gemacht habt", sagt er zu Frank Thelen.