Honey: Alexander Keen wird "Sonnenklar.tv"-Moderator!

Steter Tropfen höhlt den Stein. Honey, der eigentlich Alexander Keen, bzw eigentlich Alexander Kühn heißt, ist einen Schritt weiter.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Seitdem er als Boyfriend von Kim Hnizdo negativ auffiel, nachdem er ihren Kurzhaarschnitt betrauerte, versucht er verzweifelt in der Öffentlichkeit zu stehen. Immerhin hat RTL ihn ins Dschungelcamp gelassen. Und nun wird er bald als „Sonnenklar.tv“-Moderator in Erscheinung treten. Er wird also der neue Kollege von Nadja abd el Farrag, die kürzlich erst mit einer Kochshow bei „Sonnenklar.tv“ debütierte. Vielleicht darf man sie sogar schon bald gemeinsam in einer Show bewundern? Denn sowohl Naddel, als auch Honey sollen für den Sender auf Reisen gehen.

Honey will das Dschungelcamp moderieren

Honey soll sich zuerst auf den Weg nach Marrakesch machen. Sein Manager Simon Stosic verriet „Gala“ gegenüber „der erste Einsatz führt vier Tage nach Marrakesch. Dort wird Honey dreimal täglich live aus den Hotspots berichten“ und Honey selbst erklärt noch genauer: „Neben Land und Leute schaue ich mir natürlich ganz genau das Nightlife an. Und das Aufregende und Spontane ist, wir werden viele Live-Schalten haben.“ Immerhin könnte dieser Job ein Einstieg sein. Schließlich hat der Ex –Freund von Topmodel Kim große Pläne, er will nämlich allen Ernstes das Dschungelcamp moderieren, er sieht sich selbst als optimalen Nachfolger von Sonja Zietlow. Honey ist davon überzeugt, dass ein neuer Job alle Türen für ihn öffnet: „Beste Voraussetzungen, um irgendwann die Moderation vom Dschungelcamp zu übernehmen.“ Bleibt abzuwarten, ob RTL da mitmacht.