Horst Lichter

Horst Lichter: Traurige Beichte!

23.06.2017 > 13:59

© Getty Images

Im Fernsehen präsentiert sich Horst Lichter stets als fröhlichen und gut gelaunten Menschen. Doch der TV-Koch und Moderator kennt auch die Schattenseiten des Lebens. Im Interview mit "Neue Post" gestand er jetzt, dass er früher sehr arm gewesen ist!

 

"Ich war länger arm im Leben als schuldenfrei. Und ich war weitaus ärmer, als die meisten Menschen es heute sind. Trotzdem hatte ich kein schlechtes Gefühl, denn ich hatte auch immer Spaß am Leben", sieht der 55-Jährige die schwierige Zeit heute positiv.

Geldsorgen waren aber nicht die einzigen Probleme, die Horst Lichter in der Vergangenheit zu schaffen machten. Der sympathische TV-Star musste auch einige Schicksalschläge verkraften.  Mit gerade einmal 26 Jahren erleidet er einen Hirnschlag, zwei Jahre später schon den nächsten.

 

Horst Lichter: Er hatte mit vielen Schicksalschlägen zu kämpfen

Und es kommt noch schlimmer: eines seiner drei Kinder stirbt mit nur drei Monaten den plötzlichen Kindstod. Die schlimmen Erfahrungen bringen Horst Lichter zu einer Erkenntnis: "Nach dem Verlust des Kindes und zwei Hirnschlägen habe ich gesagt: jetzt lebe ich mein Leben."

Trotz der Ups und Down in der Vergangenheit hat Koch mit seiner Karriere im TV und seiner Liebe zu Ehefrau Nada das große Glück gefunden. "Ich liebe mein Leben, wie es jetzt ist, aber ich freue mich auch auf die Zukunft. Dann mache ich vielleicht noch eine Lehre als Möbelschreiner. Und ich möchte mit meiner Frau Nada demütig über unser Leben lachen können, weil es am Ende doch gut ausgegangen ist.

Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion