Hugh Jackman: Erneute Behandlung wegen Hautkrebs!

Die Diagnose Krebs ist für die Betroffenen und deren Angehörige meist ein großer Schock. Umso wichtiger sind daher entsprechende Vorsichtsmaßnahmen und regelmäßige Untersuchungen.

Hugh Jackman Hautkrebs
Es ist bereits das vierte Mal, dass die Krankheit bei ihm ausgebrochen ist...
Foto: Instagram / Hugh Jackman

Hollywood-Star Hugh Jackman setzt sich dafür besonders ein – denn er weiß genau, wovon er spricht.

Bereits zum vierten Mal wurde der 47-Jährige wegen Hautkrebs an der Nase behandelt. Via Instagram teilte er ein Foto, das ihn mit abgeklebter Nase zeigt. „Das Beispiel dafür, was passiert, wenn man keinen Sonnencreme aufträgt“, kommentiert der „Wolverine“-Star die Nahaufnahme. „Es ist zwar die mildeste Form von Krebs, aber nichtsdestotrotz ernsthaft. Bitte benutzt Sonnencreme und lasst euch regelmäßig untersuchen.“

Es ist nicht das erste Mal, dass man Hugh Jackman mit Pflaster auf der Nase sieht. Im November 2013 wurde der Australier erstmals wegen Hautkrebs behandelt. Seine Ehefrau Deborra-Lee Furness hatte ihn damals darum gebeten, den Fleck auf seiner Nase ärztlich untersuchen zu lassen. Seitdem gehe er alle drei Monate zu medizinischen Check-Ups, um einen erneuten Ausbruch der tückischen Krankheit frühzeitig zu erkennen.

Laut „People“ konnte die Stelle bei Hugh Jackman am Montag erfolgreich entfernt werden.