Ingrid Remmers: Die Politikerin stirbt mit 56 Jahren!

Ingrid Remmers ist tot. Die Linken-Politikerin verstarb im Alter von 56 Jahren...

Ingrid Remmers
Foto: IMAGO / Metodi Popow

Linken-Politikerin und Bundestagsabgeordnete Ingrid Remmers ist verstorben, wie mehrere Parteiakollegen bestätigten. "Bei ihr schlug das Herz hörbar links. Nun hat es aufgehört zu schlagen. @Ingrid_Remmers ist zu unserem großen Bedauern verstorben. Wir, @dieLinke, trauern um Ingrid“, schrieb Parteichefin Susanne Hennig-Wellsow beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Parteikollegen trauern um Ingrid Remmers

"Wir trauern um unsere Kollegin und Genossin @Ingrid_Remmers. Die Leisen gehen zu früh!", schrieb auch Parteikollege Fabio de Masi. "Kann dieses Jahr bitte schnell enden, es reicht wirklich? Ich bin traurig: @Ingrid_Remmers ist gestorben", so die linke Bundestagsabgeordnete Petra Pau.

Ingrid Remmers verstarb am 8. August. Über die genauen Todesumstände ist bisher nichts bekannt. Seit dem Jahr 2004 war sie politisch aktiv. In den Landesvorstand der WASG wurde sie 2005 gewählt, wo sie den Bereich Sozialpolitik leitete. Sie wurde dann Vorsitzende der Antragsberatungskommission der WASG und hatte dann das selbe Amt in der Linkspartei inne. Später stieg sie zur stellvertretenden Sprecherin des Landesverbands Nordrhein-Westfalen der Linkspartei auf und wurde auch in den Deutschen Bundestag gewählt. Für die kommende Bundestagswahl hatte sie auf eine Kandidatur verzichtet.

2021 sind weitere prominente Persönlichkeiten von uns gegangen. Mehr dazu hier im Video: