Inka Bause: Liebe auf den ersten Blick! Sie spricht über ihren Traumprinzen

Im TV bringt Inka Bause Menschen zusammen – aber was wünscht sich die Moderatorin eigentlich für ihr eigenes Leben?

Inka Bause
Foto: Imago

Lampenfieber? Kennt Inka Bause nicht. Im Gegenteil: Wenn alle Scheinwerfer auf sie gerichtet sind, fühlt sich die Entertainerin erst richtig wohl. Schließlich trat sie schon als Jugendliche zu DDR-Zeiten im Friedrichstadt-Palast in Berlin auf und begeisterte das Publikum. Nun kehrte Inka an diesen Ort zurück und erinnert sich an ihre Anfänge als Schlagersängerin…

An das Gefühl, mit 17 auf der großen Bühne zu stehen, erinnert sich Inka Bause noch genau, wie sie gegenüber "Closer" verriet: "Ich war immer aufgeregt – aber im positiven Sinn. Ich kenne Kollegen, die sich mit einem Glas Sekt beruhigen müssen oder meditieren. Viele haben richtig Angst! Dieses Gefühl vor dem Auftritt kenne ich nicht. Ich habe immer ein wenig Bammel, nicht gut genug zu sein oder das Publikum zu enttäuschen – das Gefühl der Vorfreude ist jedoch stets größer."

Inka Bause hadert mit dem Älterwerden

Inzwischen fühlt sie sich in Gummistiefeln bei "Bauer sucht Frau" mindestens genauso wohl wie in High Heels. "Es würde mich langweilen, jeden Abend immer nur auf einer Bühne zu stehen – sei es als Moderatorin oder als Sängerin. Genauso würde es mich nicht befriedigen, ausschließlich 'Bauer sucht Frau' zu moderieren. Viele fragen mich, warum ich nicht nur für RTL moderiere, schließlich verdiene ich damit genug. Aber ich singe, schauspiele, moderiere Galas oder betreibe Tingeltangel auf kleinen Bühnen in den entlegensten Orten der Republik. Ich mache das alles, weil es mir Spaß und Abwechslung bringt! Die Vielseitigkeit meines Berufs hält mich am Leben."

Den Traum von einer eigenen Samstagabend-Show hat Inka Bause allerdings inzwischen hinter sich gelassen: "Die hat heute nicht mehr den Stellenwert, den sie vor zehn Jahren noch hatte. Ich wäre sicher nicht abgeneigt – aber ich bin keine bessere Carmen Nebel oder ein besserer Florian Silbereisen. Es ist gut so, wie die beiden ihre Shows machen. Mich reizt eine kleine Musikshow, in der ich den Nachwuchs fördern kann."

Den Glauben an die Liebe hat Inka nicht verloren

Privat ist Inka Bause mit sich und dem Älterwerden jedoch nicht immer so ganz im Reinen. "Man wird weiser, ruhiger und gelassener. Aber es gibt eben auch Dinge, die nicht so schön sind", erklärt sie. "Ich denke manchmal darüber nach, wie schnell die letzten 30 Jahre vergangen sind. Ich lebe heute viel bewusster. Ich mag es nicht, wenn andere Promis ihr Leben so darstellen, als sei immer alles toll, dass es super sei, älter zu werden oder allein zu sein – nein, das ist es mitunter überhaupt nicht!"

Auch mit ihrem Single-Leben hadert Inka von Zeit zu Zeit:" Es ist okay. Ich liebe mein Leben und finde es prima, so wie es ist. Sicherlich gibt es aber auch Phasen, in denen es schön wäre, einen Partner an meiner Seite zu haben. Wenn der Traumprinz also doch zufällig vorbeischauen möchte, ist er herzlich eingeladen!"

Den Glauben an die große Liebe hat sie allerdings noch lange nicht aufgegeben: "Die Liebe kann einen immer und überall treffen! Ich moderiere schließlich die erfolgreichste Partnervermittlung Europas und habe mit eigenen Augen beobachtet, wie es passiert!"

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.