Inkasso Henry: Deutschland nimmt Abschied

Er war am Hamburger Kiez, aber auch im TV ein beliebtes Gesicht, nun nahm Deutschland Abschied von Inkasso Henry! Die Kiez-Größe ist bereits Anfang Mai gestorben.

Inkasso Henry: Deutschland nimmt Abschied
Foto: Facebook/ Inkasso Henry

Gestern wurde er beerdigt.

 
 

Inkasso Henry wurde tot in der Badewanne gefunden

Bereits am 8. Mai ist Inkasso Henry verstorben, er wurde in seiner Wohnung in der Badewanne gefunden. Die Hamburger Legende wurde nur 64 Jahre alt. Inkasso Henry soll an Herzschwäche gelitten haben. Der Tod kam mehr als unerwartet und schockte ganz Deutschland! Am Montag fand nun die Beerdigung statt. Der Kiez hatte für die Bestattung mehr als 5000 Euro gespendet. Wie die "Bild" berichtet, kamen knapp 100 Leute zu seiner Beerdigung.

 

Inkasso Henry war auch im TV gerne gesehen

Inkasso Henry war nicht nur in Hamburg ein Star. Zwar war er eine Legende auf dem Kiez, doch den meisten ist er sich er auch aus verschiedenen Sendung bekannt! Denn Inkasso Henry war ein beliebtes TV-Gesicht! Ob in "Mieten, Kaufen, Wohnen" bei VOX, "Exklusiv, die Reportage" bei RTL 2 oder bei "Taff" auf ProSieben - Inkasso Henry teilte vor allem sein Wissen über den Hamburger Kiez gerne mit allen Zuschauern. 

 

Der Tod von Inkasso Henry berührt Stars wie Olivia Jones 

Inkasso Henry war eben ein Lebemann, der die Menschen in seinen Bann zog. Und so trauern Promis wie Olivia Jones oder GZSZ-Star Kalle Haverland um Inkasso Henry.  „Er war ein echtes St.​Pauli-Unikat“, so der "Manfred Kowalski"-Darsteller. Und Olivia Jones erklärte kurz nach seinem Tod traurig: „Diese Nachricht macht mich betroffen. Mit Henry stirbt ein Stück St. Pauli."