Intervall-Fasten: Stressfrei zur Bikinifigur!

Wer hätte nicht gerne einen Traumbody wie J. Lo & Co.? Und das geht ganz einfach! Mit Intervall-Fasten!

Intervall-Fasten: Stressfrei zur Bikinifigur!
Foto: Instagram/ JLo
  1. Die Promis setzen auf Intervall-Fasten
  2. Die 8-Stunden-Diät
  3. Diese Stars sind Fans
  4. So geht Intervall-Fasten richtig

Knallharte Diäten? Kompletter Verzicht? Das ist gar nicht nötig, um unnötige Pfunde loszuwerden. Die Stars setzen jetzt auf Intervall-Fasten!

Bauch weg in Rekordzeit: Die besten Schlank-Tipps!
 

Bauch weg in Rekordzeit: Die besten Schlank-Tipps!

 

Die Promis setzen auf Intervall-Fasten

Das ist doch beruhigend: Selbst Stars wie Jennifer Lopez (49) oder Jessica Alba (38) wurden ihre Hammer-Bodys nicht in die Wiege gelegt. La Lopez hat sich zuletzt sogar richtig gequält, um in ihren Bauchfrei-Looks eine gute Figur zu machen: Im Frühjahr brachte sie eine Extrem-Diät hinter sich, bei der sie zehn Tage lang null Kohlenhydrate und kein Gramm Zucker zu sich nehmen durfte. Puh. Oder wie der Magen sagen würde: Knurr … Zum Glück haben sie und viele ihrer Showbiz-Kolleginnen jetzt einen stressfreien Weg zum Superbody gefunden: Intervall-Fasten.

 

Die 8-Stunden-Diät

Das ist nämlich nicht nur super-effektiv, sondern auch total easy! Wochenlanges, quälendes Hungern und nerviges Kalorienzählen? Überflüssig! Beim Intervall-Fasten lautet das Zauberwort: Zeit. „Der Trick ist, dass der Magen 16 Stunden lang leer ist. In diesem Zeitraum darf nichts gegessen werden, damit der Körper für seinen Energiebedarf die bereits eingelagerten Fett-Reserven anzapft“, erklärt Ernährungsexpertin Daniela Laubinger im Gespräch mit InTouch. 16 Stunden lang werden dem Körper nur Flüssigkeiten wie Wasser, ungesüßte Tees oder Kaffee ohne Milch zugeführt. Praktisch: Man entscheidet selbst, welchen Zeitraum man zum Pausieren wählt.

 

Wer morgens eh keinen großen Hunger hat, für den bietet sich ein Intervall zwischen 20 Uhr abends und 12 Uhr mittags des Folgetags an – auf diese Weise fastet man sogar im Schlaf. Wochenlanger Totalverzicht ist nicht nötig, denn in den restlichen acht Stunden darf relativ normal gegessen werden! „Allerdings sollte man sich kalorienbewusst ernähren, um die Fettverbrennung extra anzukurbeln“, rät die Expertin. Selbst wenn man das Fasten mal unterbricht, weil die beste Freundin zur Geburtstagssause einlädt, bricht keine Welt zusammen: „Wichtig ist, dass es danach im vorherigen Rhythmus weitergeht.“ Auf diese Weise verschwindet zwar der Winterspeck, aber nicht die gute Laune!

 

Diese Stars sind Fans

Kein Wunder also, dass auch Schauspielerin Jessica Alba auf diese (Genuss-)Formel setzt: „Eine dauerhafte Ernährungsumstellung ist der Schlüssel zum Erfolg“, erklärte sie in der „Us Weekly“. Und das funktioniert eben bestens mit dem Verzicht auf Zeit! Die Schauspielerin (1,69 m, 57 Kilo) hat sich für das 5 : 2-Fasten entschieden: An zwei Tagen pro Woche darf von acht Uhr morgens bis 16 Uhr nachmittags die 500-Kalorien-Grenze nicht überschritten werden. Über Nacht wird gefastet. An den restlichen fünf Tagen muss auf nichts verzichtet werden.

Eine Vorgehensweise, die auch Jessicas Kollegin Reese Witherspoon (43) zusagt: „Ich glaube nicht an Crash-Diäten“, erklärte sie kürzlich der US-„Vogue“. Lieber verzichtet sie vorübergehend, um zwischendurch gesund zu schlemmen.

So macht es neuerdings auch Lady Gaga (33), die mit Intervall-Fasten auf die entspannte Tour ruck, zuck 2,5 Kilo abgenommen hat. Ihr Trick: keine Tabus! „Wenn ich Lust habe, gönne ich mir auch mal Pasta“, verriet die Sängerin dem Onlineportal healthyceleb.com. So hält es auch Kourtney Kardashian, die im „People“-Magazin erklärte: „Ich esse weiterhin alles, was zu meiner gewohnten Routine gehört. Aber in Maßen.“ Den Extra-Kick für die schlanke Linie gibt es übrigens, wenn man – wie die Promis – zusätzlich zur bewussten Ernährung auch sportlich aktiv wird. Dabei muss es gar nicht immer ein Hardcore-Workout sein, weiß Ernährungsexpertin Laubinger: „Es reicht schon, regelmäßig mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren oder die Treppe statt den Aufzug zu nehmen.“

 

So geht Intervall-Fasten richtig

Die Hamburger Ernährungswissenschaftlerin Daniela Laubinger (gewicht-schnellabnehmenhambur.de) erklärt in InTouch, was bei der Hollywood-Diät zu beachten ist.

Dos: „Gut ist, sich ein realistisches Ziel zu setzen und ein passendes Intervall für sich zu wählen. Ich empfehle eine Kombination aus Fasten und kalorienarmer Ernährung, um langfristig erfolgreich an Gewicht zu verlieren. Aber man darf sich auch mal was gönnen.“

Don’ts: „Am besten sollte man auf die dauerhafte Kombination von Kohlenhydraten und Fett verzichten. Es ist nicht sehr sinnvoll, mittags fünf Franzbrötchen zu essen und dann nichts mehr. Auch zu viel Alkohol hemmt die Fettverbrennung.“