Iris Mareike Steen: Süße Baby-Beichte

Iris Mareike Steen könnte das Jahr gar nicht schöner ausklingen lassen. Erst heiratete sie ihre große Liebe Kevin und nun verbrachte das Paar traujmhafte Flitterwochen in Südafrika.

Iris Mareike Steen: Süße Baby-Beichte
Iris Mareike Steen: Süße Baby-Beichte Foto: Facebook/ Iris Mareike Steen

Eine unvergessliche Zeit für das Paar. Was sie dort erlebt haben, welchen Schock-Moment sie erleben mussten und wie es mit der Familienplanung aussieht, verriet Iris Mareike Steen jetzt im Interview mit inTouch Online.

Bei den Bildern kann man ja ganz neidisch werden. Was war dort dein schönstes Erlebnis?

Iris Mareike Steen: Die komplette Zeit mit meinem Liebsten war ein einziges wunderschönes Erlebnis. Das Essen war der Wahnsinn und diese großartige Natur. Ich bin immer noch ganz erfüllt.

Gab es vielleicht auch einen gefährlichen Moment? Oder einen, in dem du Angst hattest?

Iris Mareike Steen: Wir haben einige Safaris gemacht und wenn direkt neben einem eine Löwendame einen Strauß verspeist, kann einem schon mal mulmig werden.

Gab es vielleicht sogar ein Erlebnis, dass dein Leben nachhaltig geprägt hat?

Iris Mareike Steen: Ich kann in Deutschland momentan kein Seafood essen, weil ich da das beste meines Lebens hatte.

Im Honeymoon beginnt für Paare oft der Babyboom! Wünscht ihr euch Kinder?

Iris Mareike Steen: Ja, aber jetzt noch nicht. Insofern war die Kinderplanung auch nicht Teil der Flitterwochen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Im Urlaub denkt man ja oft: Ich will gar nicht mehr zurück! Könntest du dir vorstellen auszuwandern?

Iris Mareike Steen: Ja, wir könnten uns vorstellen irgendwann nach Kalifornien zu gehen, weil wir dort Familie haben. Das bessere Wetter spricht auf jeden Fall auch dafür! Aber erst mal sind wir hier auch sehr glücklich. Ich glaube, mit meinem Mann kann ich überall glücklich sein.

Apropo auswandern – deine Serienschwester Tanja bei GZSZ ist nach Australien ausgewandert – damit hat Senta-Sofia Delliponti die Serie verlassen. Hast du schon einmal über einen Ausstieg nachgedacht?

Iris Mareike Steen: Solange es Spaß macht und ich mich wohl fühle denke ich nicht über einen Ausstieg nach.

Wie würdest du aussteigen, wenn du es dir wünschen könntest?

Iris Mareike Steen: Spektakulär natürlich. Aber ungern mit Todesfolge. Ich finde den Gedanken schön, dass man vielleicht doch irgendwann zurückkommen könnte.