Neuer Vagina-Trend

Irrer Trend: Die Vagina-Challenge

16.08.2017 > 10:30

© iStock

Nach der Ice-Bucket-Challenge und den T-Rex-Selfies erobert gerade ein neuer irrer Trend das Netz: Die Vagina-Challenege.

Und die geht so: Ganz egal, wo sich die Frau gerade befindet, schreit sie wie aus dem Nichts los. Dabei ruft sie natürlich aber nich irgendwas, sondern das Wort, das die Challenge erst zu dieser macht: Vagina!

 

Frauen sollen sich nicht für ihre Vagina schämen

Der neue Trend wird in den USA gerade immer populärer. Ins Leben gerufen hat ihn das Unternehmen "Vagisil". Dieses verkauft Produkte zur Intim-Pflege für Frauen. 

Laut der Marke soll der Trend dafür sorgen, dass das Thema Vagina nicht länger tabuisiert wird und sich Frauen nicht mehr dafür schämen sollen, über ihr Geschlechtsteil zu sprechen.

 

Sarah Lombardi hat es vorgemacht

 

Sarah Lombardi hat es in ähnlicher Form ja bereits vorgemacht. In einem Youtube-Sketch schrie sie plötzlich los: "Es lebe meine Vagina" und erregte damit das Aufsehen der Internet-Gemeinde - dass sie damit voll im Trend liegt, wusste sie zu dem Zeitpunkt sicher nicht.

 

Beautiful scenery for a #VaginaChallenge . Thanks for your Facebook post Clara!

Ein Beitrag geteilt von The Vagina Challenge (@vaginachallenge) am

Mittlerweile sind die Social-Media-Plattformen jedoch voll von Frauen, die in der Bahn oder im Park sind und laut "Vagina" rufen. Das befremdliche an dem neuen Trend ist aber gar nicht mal das Wort selbst, sondern vielmehr die Lautstärke, in der die Frauen ihr Geschlechtsteil bejubeln.

Fast-Food-Liebhaber stellen sich ja auch nicht mitten auf die Straße und brüllen: "Pommes!"

Statt Tampon oder Binde: Frauen sollen sich die Vagina zukleben

Irrer Beauty-Trend: Mit "Vajacial" strahlt die Vagina wieder!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion