intouch wird geladen...

Isabell Horn: So sehr leidet sie nach der Geburt von Ella

Obwohl Isabell Horn es eigentlich nicht wollte, musste bei ihr ein Kaiserschnitt vorgenommen werden. Als sich auch nach 22 Stunden in den Wehen nichts tat, griffen die Ärzte ein.

Isabell Horn litt nach dem Kaiserschnitt
Isabell Horn litt nach dem Kaiserschnitt Foto: Facebook/Isabell Horn

Auf ihrem YouTube-Kanal erzählt die Schauspielerin nun, wie sehr sie unter dem Eingriff leidet. "Dadurch, dass ich den Kaiserschnitt hatte, war es echt krass. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass das so eine große OP ist“, erklärt sie. Die 33-Jährige sollte sich laut Anordnung der Ärzte bewegen, war durch ihre Schmerzen allerdings tagelang ans Bett gefesselt.

Auch die erste Zeit mit dem Baby sei nicht leicht gewesen. „Man bekommt so wenig Schlaf, hat dann auch noch mit den Hormonen zutun, dann kommt der Baby-Blues, man weint ständig, man kommt nicht wirklich zum Essen“, erzählt Isabell. Trotzdem möchte sie anderen Frauen mit ihrer Geschichte Mut machen und zeigen, dass es sich dabei nur um eine Phase handelt, die schnell wieder vorüber geht.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.