Ivy Quainoo: "Keine Castingshow mehr!"

Die erste Staffel der beliebten Castingshow "The Voice of Germany" konnte sie für sich entscheiden. Ivy Quainoo ersang sich 2011 den Sieg und machte somit auch ihre Coaches "The BossHoss" zu den Gewinnern der Show.

Ivy Quainoo hat die erste Staffel von "The Voice of Germany" gewonnen
Foto: Deike Behringer

Aber wie geht es der Sängerin heute? Im Interview mit InTouch Online plauderte sie entspannt und gelöst nach ihrem Auftritt in der Alsterdorfer Sporthalle.

Ivy erzählt, wie turbulent ihr Leben nach "The Voice" weiterging. Schon direkt nach dem großen Finale hatte Ivy Quainoo auf der Aftershowparty kaum die Gelegenheit, ihre Freunde und Familie zu sehen und sich feiern zu lassen, weil einfach jeder etwas von ihr wollte.

Heutzutage würde die Sängerin auch nicht mehr bei einer Castingshow mitmachen, auch wenn sie ihre Teilnahme bei "The Voice" nie bereut hat, wie sie sagt: "Währenddessen habe ich meine Teilnahme bei The Voice nicht bereut, das war für mich so ein bisschen wie Klassenfahrt, weil ich das alles nicht mit so einer großen Wahrhaftigkeit gemacht habe, wie ich es eigentlich hätte machen sollen. Dann natürlich, während der Live-Shows habe ich mir schon Gedanken gemacht, was ist, wenn ich das jetzt gewinne. Ich wusste nicht, ob ich gewinnen wollte, ich wusste nicht, wie ich sein wollte und dann hab ich ja gewonnen. Das war dann auch total ok. Dann stellte sich natürlich die Frage, wie wird mein Leben jetzt weiter gehen. Aber im Nachhinein betrachtet war es die richtige Entscheidung zu The Voice zu gehen. Ich würde allerdings nicht nochmal bei einer Castingshow mitmachen."

Aber als Zuschauerin wird sie auch die kommende Staffel verfolgen, schließlich hat sich ja mittlerweile einiges verändert: "Ich gucke mir The Voice eigentlich immer an, auch jetzt gerade mit den neuen Coaches. Ich war auch direkt vor Ort und habe mir zwei Aufzeichnungen angeschaut. Allerdings bin ich noch nicht so richtig hinter das neue Konzept gestiegen, ich bin sehr gespannt drauf und gucke es mir an. Vielleicht bin ich sogar bei den Liveshows dabei, ich weiß es noch nicht. Ich wusste nicht, ob es mit den neuen Juroren funktionieren würde. Ich dachte wenn eine neue Jury, dann komplett. Aber es scheint doch sehr gut zu funktionieren und es macht Spaß zuzugucken. Die machen ihren Job ziemlich gut."

Ivy Fans also aufgepasst, wenn die neue Staffel "The Voice" am 19. Oktober 2013 startet. Ivy Quainoo könnte mögerlicherweise im Publikum zu finden sein.