Jan Böhmermanns TV-Comeback: Jetzt sollen andere die Witze für ihn machen

Vor knapp einem Monat kündigte Jan Böhmermann eine kleine TV-Pause an und zog sich wegen des großen Rummels um seine Person erst einmal aus der Öffentlichkeit zurück. Sein Schmähkritikgedicht polarisierte ganz Deutschland und veranlasste den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan sogar zu einer Anzeige.

Jan Böhmermann freut sich schon auf sein TV-Comeback
Er delegiert das Witze schreiben jetzt an seine Fans weiter
Foto: Facebook/ Jan Böhmermann

Doch der 35-jährige lässt sich davon nicht klein kriegen und kündigte jetzt sein TV-Comeback an. Am Donnerstag startet er wieder mit seiner Show ‚Neo Magazin Royale’ auf ZDF Neo durch. Er weiß, dass er in der kommenden Sendung ganz besonders unter die Lupe genommen wird und dass jeder seiner Witze auf die Goldwaage gelegt wird. Deswegen erlaubt sich der Komiker einen kleinen Spaß und fordert nun seine Fans auf, Witze einzusenden, die er in der Sendung vortragen kann.

„Ich hab keinen Bock mehr selber Witze zu machen. Zu riskant! Zu viel juristischer Ärger! Zu viel Ärger in der Presse!“, verkündet Jan Böhmermann amüsiert in einem Video auf YouTube. Deshalb hat er auch eine Idee. „Sie machen die Witze für das ‚Neo Magazin Royale’ und wenn der Witz gut genug ist, dann kommt der Witz ins Fernsehen.“ Und ganz leer sollen die Witzeschreiber dann natürlich auch nicht ausgehen. Jeder Witz, der es ins TV schafft, wird mit 103 Euro belohnt! Sogar Politiker ruft Böhmermann zum Witze schreiben auf und verspricht im Falle der Berücksichtigung eines Politiker-Gags 500 Euro für den guten Zweck zu spenden.

Eines ist sicher: Mit dieser banalen aber effektiven Idee hat der Satiriker die Aufmerksamkeit am kommenden Donnerstag auf jeden Fall wieder auf seiner Seite. Bleibt zu hoffen, dass er in Zukunft dann aber doch weiter selber seine Witze schreibt. Schließlich lieben ihn seine Fans doch genau dafür!