Jan Fedder: Von wegen "Großstadtrevier"-Rückkehr! So krank ist er wirklich

InTouch Redaktion
Jan Fedder ist gesundheitlich angeschlagen
Foto: GettyImages

Die Dreharbeiten in Hamburg für die 16 neuen Folgen "Großstadtrevier" haben begonnen. Bis Ende des Jahres wird die 32. Staffel produziert. Doch einer fehlte: der Star der TV-Serie, Jan Fedder. Denn er ist immer noch in der Reha. Seit über fünf Monaten!

Jan Fedder ist gesundheitlich angeschlagen
 

Jan Fedder: Schock-Fotos! Es gibt kaum noch Hoffnung

Es bestehe jedoch kein Grund zur Sorge, heißt es. Denn laut einer ARD-Pressemitteilung soll der Schauspieler im Mai wieder zum Team stoßen.

 

Wann Jan Fedder wieder dreht, ist unklar

Doch stimmt das wirklich? Gegenüber "Neue Post" erklärte der Sender: "Es hängt vom Verlauf der Reha ab, wann und ob Herr Fedder wieder drehen kann. Wann genau das sein wird, kann leider keiner sagen", gibt Dr. Bernhard Möllmann zu. Das hört sich aber ganz anders an als die Pressemitteilung!

Der Schauspieler ist offenbar doch noch sehr krank, die Rückkehr des Hamburgers zur Kultserie steht in den Sternen

 

Nie wieder "Großstadtrevier"?

Gegenüber "Neue Post" wiegelte kürzliche seine Ehefrau Marion Fedder, die sich rührend um ihren Mann kümmert, ab: "Er ist in der Reha, um wieder besser gehen zu können. Er muss seine Beine trainieren." Sind es wirklich nur die Beine? Dazu erntet man bislang nur Schweigen...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken