Jan Leyk macht Schluss

InTouch Redaktion
Jan Leyk hat sich mit einem spontan abgesagten Konzert viel Ärger eingebracht
Foto: Facebook/ Jan Leyk

Er macht Schluss! Jan Leyk will auswandern und im Februar vorerst Deutschland verlassen. Der DJ will in Afrika „entgiften“ und auch sein Handy in dieser Zeit weglegen. Nachdem er die Kult-Serie "Berlin - Tag & Nacht" verlassen hat, wird er jetzt also quasi zu einem richtigen Aussteiger...

"Ich mache Pause, werde ab Februar drei Monate nach Afrika fliegen und entgiften. Ich packe das Handy weg, werde aus dem Rucksack leben und mich sozial engagieren. Ich habe einfach mal Bock, etwas zu machen, wo ich aus meiner Komfortzone rauskomme und mich neu entdecke", sagt Jan Leyk nun gegenüber der „Hamburger Morgenpost“.

"In Afrika bin ich ein Unbekannter, meine Freunde sind nicht da", sagt Jan Leyk weiter. Der Ex-BTN-Star erklärt auch, was er in Afrika vor hat: "Es gibt nahe Kapstadt eine Schule, die sich um kranke und misshandelte Kinder aus dem Drogensumpf kümmert – dort werde ich als Lehrer arbeiten." Auf seinen Social-Media-Kanälen wird es ab Februar dann wohl erstmal ruhig werden...