Jan Leyk: Völlig ausgebrannt!

Jan Leyk wird von seinen Fans nicht nur wegen seiner Musik, sondern auch wegen seines losen Mundwerks und der ansteckend guten Laune gefeiert. Doch genau die ist ihm jetzt anscheinend vergangen.

Jan Leyk: Völlig ausgebrannt!
Jan Leyk hat keine Lust mehr auf seinen Job
Foto: Instagram/ jan_leyk_official

Bereits vor einem Jahr schien der DJ sich an einem Tiefpunkt zu befinden und kündigte eine längere Auszeit an, um nach Südafrika zu gehen und ein wohltätiges Projekt für Kinder zu unterstützen.

 

Richtig ausgewandert ist er dann allerdings doch nicht. Lediglich ein paar Wochen hielt Jan sich in Afrika auf. Zurück in Deutschland startete er direkt wieder als DJ durch. Offensichtlich war die Auszeit für ihn viel zu kurz, denn jetzt ist er schon wieder völlig ausgebrannt. „Ich bin super kaputt von dem Jahr. Es war mördermäßig beschi***n“, klagt der 33-jährige in den Insta Stories von seinem Leid. „Unabhängig von meinem musikalischen Erfolg und dem Platz 1 des Albums habe ich einfach viele private sch**ß Momente erlebt.“

Wenn seine Tournee im kommenden Februar endet, wolle er direkt wieder zurück nach Südafrika gehen. „Dann werde ich auch erstmal wieder eine Pause machen als DJ. Ich habe nämlich ein wenig den Spaß daran verloren“, gesteht er. „Was ich einfach dieses Jahr festgestellt habe, dass ich in der Zeit, in der ich in Capetown bei den Kids war, so viel freier und glücklicher war als ich es leider Gottes hier in diesem Land bin aktuell.“

Bis April wolle er sich wieder in Kapstadt aufhalten, um bei dem Aufbau eines Fitnessstudios und eines weiteres Klassenraumes für die Kinder zu helfen. Dadurch wolle er auch Abstand von Deutschland gewinnen. „Wir leben einfach nur noch in dieser Scheinwelt. Keiner ist mehr ehrlich, keiner ist authentisch“, sagt er. Man kann nur hoffen, dass er während der erneuten Auszeit mehr Kraft tanken kann...