Janni Hönscheid: Erschütternd, was jetzt ans Licht kommt!

Ehrliche Worte von Janni Hönscheid! Die Surferin offenbart, dass sie sich in der Vergangenheit nicht immer wohl in ihrer Haut gefühlt hat.

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk
Foto: imago

Heute ist das Thema Body Positivity in aller Munde! Doch das war nicht immer so. Als Janni Hönscheid noch aktiv als Bikini-Model gearbeitet hat, wehte in der Branche ein anderer Wind...

Janni Hönscheid war unzufrieden mit ihrem Körper

"Ich war früher oft so hart zu mir selbst und war unzufrieden mit meinem Körper", gesteht Janni jetzt in einem emotionalen Statement auf Instagram. Bei ihren Jobs fühlte sich die Surferin oft unwohl.

„Ich erinnere mich noch, wie es oft bei den Shootings hinter den Kulissen war. Viel Getuschel und Geläster, wer passt in die Sample-Größe, wer hat die meiste Oberweite und füllt den Bikini am besten aus an den ‘richtigen Stellen’“
Janni Hönscheid

Speckröllchen und Cellulite waren für sie damals ein halber Weltuntergang. "Selbst über Sportlerinnen mit 'zu kräftigen Oberschenkeln' oder einem 'zu breiten Kreuz' wurde oft gelästert. Oft von Marketing-Managerinnen, die selbst vielleicht einfach nur unzufrieden mit sich waren."

Janni Hönscheid macht Frauen Mut

Heute hat Janni die Selbstzweifel hinter sich gelassen. Die 30-Jährige will auch anderen Frauen Mut machen, ihren Körper zu lieben. "Schönheit beginnt in dem Moment, in dem du entscheidest, du selbst zu sein", findet die Ehefrau von Peer Kusmagk.

Bei ihren Followern hat Janni mit diesen Worten voll ins Schwarze getroffen. "Ich bin so froh, dass immer mehr Frauen darüber schreiben und einen anderen Blick für das Thema Schönheit entwickeln. Du siehst wundervoll aus", kommentiert beispielsweise ein Fan. Da können wir uns nur anschließen!

Heidi Klum in großer Angst um Tochter Leni! Was passiert ist, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.