Janni Kusmagk: Sie wurde aus dem Krankenhaus entlassen

Aufatmen bei den Fans! Nach erneuten Wochenbett-Komplikationen konnte Janni Kusmagk endlich zu ihrer Familie nach Hause zurückkehren.

Janni Kusmagk: Trauriges Update während ihrer Schwangerschaft!
Janni Kusmagk: Trauriges Update während ihrer Schwangerschaft! Foto: WENN

Erleichterung den Fans von Janni Kusmagk!

Vor wenigen Wochen freute sich die Profi-Sportlerin zusammen mit Ehemann Peer Kusmagk über die Geburt ihres zweiten Kindes: Nach Söhnchen Emil Ocean machte Töchterchen Yoko das Familienglück perfekt.

Wegen gesundheitlicher Probleme im Wochenbett musste Janni Kusmagk danach jedoch erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden - jetzt gab Ehemann Peer Entwarnung!

Peer Kusmagk: So belastend war Jannis Krankenhaus-Aufenthalt

In einem langen Post auf Instagram erklärte der Moderator, wie glücklich die kleine Familie über die Rückkehr von Mama Janni sei:

"Janni ist nach fast einer Woche im Krankenhaus endlich wieder zu Hause", so der Zweifach-Vater, "Es waren intensive Tage der Ungewissheit für unsere kleine Familie, die uns aber tatsächlich noch enger zusammengeschweißt haben."

Als von einer Krankheit betroffener Mensch habe man nur einen Wunsch -endlich wieder gesund zu werden, grübelt Peer Kusmagk weiter.

Nach der schweren Zeit für seine kleine Familie sehne sich der Moderator jetzt nur nach einem:

"Nach dieser Ausnahmesituation für uns alle freuen wir uns jetzt einfach auf ein bisschen Normalität und Alltag zu viert und sind vor allem eins: dankbar und überglücklich."

Klar, dass sich da auch die Fans nur anschließen können!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.