Jasmin Tawil: Traurige Alkohol-Beichte

Ohje! Es sieht ganz so aus, als hätte Jasmin Tawil die Trennung von Adel Tawil nicht so leicht weggesteckt, wie viele dachten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In einem Facebook-Video legte die 35-Jährige nun ein trauriges Geständnis ab.

„Ich bin mit Bunny und Eric im Studio. Bunny ist mein Freund aus Malibu. Wir haben uns bei den AA (Anonyme Alkoholiker) kennengelernt. Wir beide hatten eine Menge Ärger in unserem Leben“, erklärt die ehemalige GZSZ-Darstellerin, die nach der Trennung nach Amerika auswanderte, um Abstand zu gewinnen.

Adel und Jasmin waren 13 Jahre lang ein Paar. 2014 trennten sich die beiden dann und lieferten sich eine heftige Schlammschlacht. So richtig scheint die gebürtige Berlinerin die Trennung nicht verkraftet zu haben, postet auch immer wieder Videos von sich und einer Kuh, mit der sie sich unterhält. Ob es sich dabei um einen Scherz handelt oder es ihr schlechter geht, als sie zugeben mag, weiß wohl nur Jasmin selbst.