Jazzy Gudd: Emotionale Gefühlsbeichte von „BTN“-Eule

In den letzten Jahren hatte Jazzy Gudd viele Höhen und Tiefen. Nun legt der Ex-"Berlin - Tag & Nacht"-Star eine emotionale Gefühlsbeichte ab.

Jazzy Gudd legt eine emotionale Gefühlsbeichte ab
Foto: © Micha Lorenz

Das überraschende „Berlin – Tag & Nacht“-Aus von Jazzy Gudd liegt mittlerweile schon fast ein Jahr zurück. Im November 2018 verabschiedete sich „Eule“ von ihren TV-Fans und nahm sich vor, sich voll und ganz auf die Musik zu konzentrieren.

BTN: Eule steigt aus!
 

BTN: Eule steigt aus!

 

Emotionale Gefühlsbeichte

Bei ihren Songs lässt sich die Sängerin von ihrem eigenen Leben inspirieren. Sie verarbeitet nicht nur die schönen Zeiten, sondern auch schmerzliche Erfahrungen. „Wenn ich Texte schreibe, ist es so, dass ich mir genau überlege, worüber ich sprechen möchte und meistens thematisiere oder verarbeite ich das, was ich erlebt habe“, erklärt die 29-Jährige im Interview mit InTouch Online. „Ich habe in den letzten Jahren immer mehr herausgefunden, wer ich eigentlich bin und das spiegelt sich jetzt auch in meiner Musik und meinen Texten wieder. Die Findungsphase ist vorbei, könnte man sagen. Heute versteh ich, warum bestimmte Dinge passiert sind und auch genauso passieren mussten.“

Dabei verrät Jazzy auch, dass sie mittlerweile deutlich erwachsener und sicherer geworden ist. „Ich stehe viel stärker hinter dem, was ich tue, hinter den Texten und der Message. Das soll nicht heißen, dass ich früher nicht hinter meinen Songs stand, aber damals war ich schon deutlich unsicherer als heute“, gesteht sie.