Jeanette Biedermann: Auszeit aus einem süßen Grund

InTouch Redaktion

Jeanette Biedermann hat in ihrer Karriere schon viel erreicht. Bis 2004 spielte sie in der Daily-Soap "GZSZ" die Rolle der Marie Balzer.

jeanette biedermann
Foto: Getty Images

Parallel schraubte sie an ihrer Musikkarriere, brachte sechs Alben auf den Markt. Auch privat läuft es bei Jeanette rund. Seit 2012 ist sie mit dem Gitarristen Jörg Weißelberg verheiratet. Seitdem beschäftigt ihre Fans vor allem eine Frage: Wann kommt endlich der Nachwuchs? Ist es jetzt etwa soweit? Einiges spricht dafür...

 

Jeanette nimmt sich eine Auszeit

In letzter Zeit ist es ziemlich ruhig um die 38-Jährige geworden. Schon seit einer gefühlten Ewigkeit war sie nicht mehr im Fernsehen zu sehen, hat keine neue Musik mehr veröffentlicht. Und jetzt kündigte Jeanette auch noch an, dass sie im August/September 2019 nicht mehr für das Theaterstück "Aufguss" auf der Bühne stehen wird - obwohl sie schon seit 2015 dabei ist. Hat die überraschende Auszeit etwa einen süßen Grund? Möglich. Vielleicht möchte sie aber auch nur etwas mehr Zeit mit ihrem Jörg verbringen. Schließlich bleibt bei ihrem straffen Zeitplan nur wenig Zeit für die Liebe.

Jeanette Biedermann: Wundervolle Neuigkeiten!
 

Jeanette Biedermann: Wundervolle Neuigkeiten!

 

"Als Frau weiß man genau, wann der richtige Zeitpunkt da ist"

Dass sich Jeanette mit der Nachwuchsplanung nicht stressen lassen will, hat sie bereits in einem früheren Interview klargemacht: „Ich glaube, ehrlich gesagt, das mit dem Nachwuchs regelt sich von selbst. Er macht sich seinen Weg, wenn er denn kommen möchte. Ich glaube, als Frau darf man sich auf keinen Fall unter Druck setzen. Es kommt alles dann, wann es kommen soll. Das Leben legt einem viele Dinge in den Weg, im positiven Sinn. Genauso verhält es sich mit Kindern. Es wird einfach irgendwann so weit sein. Es gibt so viele Beispiele von prominenten Frauen, die spät Mutter werden – und alles ist wunderbar. Frauen, die Karriere machen wollen, können eben nicht mit 20 ihr erstes Kind bekommen. Da ist man noch mitten am Aufbau der Karriere. Aber ich glaube, als Frau weiß man genau, wann der richtige Zeitpunkt da ist. Man muss sich einfach auf die innere Uhr verlassen.“

Ob es jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist, wird sich wohl spätestens in neun Monaten zeigen...