Jeanette Biedermann: Bitteres Geständnis kurz vor Weihnachten

Jeanette Biedermann richtet sich mit traurigen Worten an ihre Fans. Und die können die Aussage der Sängerin sicher mehr als nachvollziehen...

Jeanette Bidermann: Traurige Beichte
Foto: imago

Die Corona-Krise trifft aktuell wirklich alle hart. Auch die vielen Künstler, die teilweise um ihre Existenz bangen müssen. Eine Situation, die alle belastet. Auch Jeanette Biedermann.

Jeanette Biedermann: "Das ist ganz schön belastend!"

Bei "Brisant" spricht die 40-Jährige ganz offen über das Thema. Und wie sie damit umgeht. "Also es ist egal, was man anmacht, wo man hinschaut, es ist immer Corona, Corona, Corona. Und ich glaube, es ist ganz, ganz wichtig, dass man sich, so blöd das klingt, eine ´Corona-Auszeit´ nimmt auch hin und wieder, dass man auf andere Gedanken kommt, dass man sich fallenlässt, dass man mal abschaltet davon. Weil, ich finde, das ist ganz schön belastend."

Sie selber widmet sich ihrer Musik. Erst kürzlich brachte sie ihren neuen Song "10.000 Fragen" raus. Und die Fans freuen sich.

Denn auch wenn Konzerte und Co. aktuell nicht stattfinden können, leide wird es bei dem Ex-GZSZ-Star nicht. Und mit der neuen Musik lässt sie die Herzen ihrer Anhänger auch in dieser schweren Zeit höher schlagen...

Jeanette Biedermann sieht völlig verändert aus! Im VIDEO seht ihr die Bilder:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.