Jella Haase: "Fack ju Göhte"-Liebling beweist sich im "Tatort"

Natürlich haben wir alle Jella Haase (23) als schmerzhaft dümmliche Chantal und mit blauem Lidschatten ins Herz geschlossen. Doch schnell wehrte sich die junge Schauspielerin dagegen, für immer auf Chantal festgelegt zu werden. 

Jella Haase ist bald beim "Tatort"
Foto: getty

Der ambitionierte Shootingstar, bewies sich nun schon mehrfach auch in ernsteren Rollen, erreichte damit allerdings lange nicht so ein großes Publikum, wie mit "Fack ju Göhte".

Nun hat sie erstmals die Möglichkeit sich vor einem sicheren Millionenpublikum in einer ernsthaften Rolle zu beweisen. Am 6. März sehen wir den neuen Leinwand-Liebling erstmals in einem "Tatort".

Im neuen Dresdner Ermittlerteam von Alwara Höfels (33) , Karin Hanczewski (34) und Martin Brambach (48) wird Jella als Polizeianwärterin Magdalena Mohr mitmischen. 

Allerdings wird es für den Dresdner "Tatort" bei diesem einmaligen Auftritt bleiben. "Es war von vornherein geplant, dass Jella Haase nur in der ersten Folge dabei sein wird", bestätigt eine Sprecherin des MDR.

Für Jella wird die "Tatort"-Rolle ein weiterer kleiner Meilenstein ihrer vielversprechenden Karriere sein und ein weiteres Mal zeigen: Sie kann mehr als bloß Chantal.

 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: